Neuer Besucherrekord im Bergzoo

Am Donnerstag wurde der 500.000ste Besucher begrüßt

Halle. Zoo. Auch in 2019 kann der Bergzoo Halle an seine Vorjahreserfolge (2018 – 472.000 Besucher / 2017 – 430.000 Besucher) anknüpfen, bzw. hat er diese bereits vor Jahresende übertroffen.

Foto: Zoo Halle.

So wurde am vergangenen Donnerstag, den 7. November, der 500.000ste Besucher auf dem Reilsberg begrüßt. Zoodirektor Dr. Dennis Müller empfing dazu am Nachmittag eine junge Frau aus Halle am Haupteingang und überreichte ihr neben einem Blumenstrauß auch einen Gutschein für eine Jahreskarte. Das Erreichen dieser Bestmarke ist ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte des Zoos, denn dieses Ergebnis wurde seit der politischen Wende im Jahr 1989 noch nie erreicht.  

Zoodirektor Dr. Dennis Müller zeigt sich ob diesem vorzeitigen neuem Rekord begeistert: „Die erreichte Besucherzahl ist nicht nur ein neuer Rekord in der jüngeren Geschichte des Bergzoo, sondern etwas, mit dem vor wenigen Jahren selbst in den kühnsten Träumen nicht so schnell zu rechnen war. In unserem 2016 verabschiedeten Zukunftskonzept „Bergzoo 2031“ wurde u.a. festgehalten, dass eine zukünftige Besucherzahl von 500.000 nach Abschluss aller Investitionsmaßnahmen im Jahr 2031 für realistisch erachtet wird. Nun haben wir dieses damals als ehrgeizig erachtete Ziel zwölf Jahre vorher erreicht und es ist noch nicht einmal Jahresende.“ Der Bergzoo ist nun auf dem besten Wege, seine bis 2012 durchschnittlich erreichte Besucherzahl von 260.000 bis Jahresende 2019 verdoppelt zu haben. Damit wird auch seine führende Rolle als besucherstärkster Zoo Sachsen-Anhalts und eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen im gesamten Mitteldeutschen Raum unterstrichen.