Corona-Virus: Stadt informiert angepasst an die Nachrichtenlage

Rathaus Halle (Saale)

Halle. Verwaltung. Das Corona-Infektionsgeschehen in der Stadt Halle (Saale) hat sich seit Anfang Februar deutlich entspannt. Da in diesem Zuge in den Pressekonferenzen zuletzt nur noch geringes Interesse am allgemeinen Infektions-, Test- und Impfgeschehen zu verzeichnen war, verzichtet die Stadt Halle (Saale) bis auf Weiteres auf die täglichen Pressekonferenzen zum Thema Corona.

Pressekonferenzen werden künftig angepasst an die jeweilige Nachrichtenlage kurzfristig einberufen. Zudem wird der Oberbürgemeister in seiner Funktion als Leiter des Katastrophenschutz-Stabes die Bürgerinnen und Bürger der Stadt weiterhin regelmäßig zum aktuellen Infektionsgeschehen informieren.