Haupteingang des Stadthauses am Dienstag gesperrt

Stadthaus

Zugang über Seiteneingang bleibt möglich

Halle. Verwaltung. Das hallesche Stadthaus kann am 18. Mai 2021 nicht über den Haupteingang betreten werden. Das Haus bleibt dennoch geöffnet und zugänglich: Besucherinnen und Besucher können das Gebäude zwischen 9.00 und 18.00 Uhr über den Seiteneingang in der Schmeerstraße betreten. Der Umweg ist ausgeschildert.

Eine Hubarbeitsbühne verhindert am Dienstag den Zugang des Stadthauses über den Haupteingang. Die Arbeitsbühne ermöglicht Untersuchungen am Dach- und Traufbereich des Stadthauses. Die Arbeiten stehen in Zusammenhang mit den statischen Mängeln, die an der Stuckdecke des Festsaales festgestellt wurden. Mithilfe eines Sachverständigen wird am Dienstag ein kleiner Ausschnitt im Bereich der Dachrinne geöffnet und untersucht. Bis zum Abend des 18. Mai 2021 wird die Öffnung wieder verschlossen.

Im Kleinen Saal des Stadthauses können am Dienstag auch die Übertragungen der Sitzungen des Unterausschusses Jugendhilfeplanung (15.00 Uhr) und des Ausschusses für Finanzen, städtische Beteiligungsverfahren und Liegenschaften (17.00 Uhr) verfolgt werden.