Stadt Halle (Saale) empfiehlt Corona-Tests für alle Reiserückkehrer*innen

Halle/Verwaltung. In der Stadt Halle (Saale) lässt sich seit Wochenbeginn ein erhöhtes Infektionsgeschehen feststellen. Die Infektionsrate auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen hat am heutigen Donnerstag den höchsten Stand seit fast drei Monaten erreicht. Die zuletzt in dieser Woche aufgetretenen sechs positiven Testungen stammten allesamt von Reiserückkehrern oder deren Kontaktpersonen.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand:
„Die Stadt empfiehlt allen Hallenserinnen und Hallensern dringend, sich nach der Rückkehr von einer Reise auf das SARS-CoV-2-Virus testen zu lassen. Nur über ein umfangreiches Testen können wir Infektionen frühzeitig feststellen und Infektionsketten in der Stadt Halle unterbrechen.“

Die Testungen werden kostenlos in den Fieberambulanzen durchgeführt. Aktuell stehen in der Stadt Halle (Saale) drei Fieberambulanzen zur Verfügung:

  • Mobile Teststation
    Schopenhauerstraße 2 (Parkplatz Arbeitsagentur)
    Öffnungszeiten:    
    Montag bis Freitag 9 – 14 Uhr,
    an Wochenenden 9 – 13 Uhr

  • Praxis Dr. Frank Ackermann
    Jägergasse 1, 06108 Halle (Saale)
    Öffnungszeiten:    
    Montag bis Freitag 8 – 11 Uhr,
    Montag 13 – 17 Uhr,
    Dienstag und Donnerstag 14 – 17 Uhr

  • Praxis Dr. Matthias Benecke
    Neustädter Passage 17a, 06122 Halle (Saale)
    Öffnungszeiten:    
    Montag bis Donnerstag 8.30 – 12 Uhr