Umleitung ab Montag: B 100-Abschnitt an der Dessauer Straße wird saniert

Umleitung Verkehr

Halle. Verwaltung. Der Straßendecke der B100 zwischen Dessauer Straße und dem Ortsschild „Halle (Saale)“ in Höhe der Straße Mühlrain wird von Montag, 12. April, bis Freitag, 14. Mai 2021, in beiden Richtungen erneuert. Die ausgefahrene Straßendecke muss ab der Dessauer Straße in einem etwa 500 Meter langen Bereich abgefräst und neu asphaltiert werden.

Während der Arbeiten bleibt die B100 stadtauswärts immer befahrbar. Allerdings ist das Linksabbiegen auf die Bundesstraße von der Dessauer Straße aus Richtung Gertraudenfriedhof nicht möglich. Eine Umleitung über den Wasserturm Nord ist ausgeschildert.

Stadteinwärts wird die B100 / Berliner Chaussee wegen der Fahrbahn-Erneuerung komplett gesperrt. Der Verkehr wird über die Europachaussee und die Berliner Straße umgeleitet.

An der A14 wird vor den Anschlussstellen „Halle-Ost“ und „Halle/Peißen“ jeweils auf die Sperrung der B100 hingewiesen. Die Stadt empfiehlt Verkehrsteilnehmern, die von der A14 kommend in Richtung Halle-Zentrum fahren wollen, die Delitzscher Straße und damit die Abfahrt „Halle Ost“ zu nutzen. Für die nördlichen Stadtbereiche empfiehlt die Stadt die Abfahrten „Halle-Tornau“ beziehungsweise „Halle-Trotha“.