Kommunalpolitik: „Handbuch der Ortschaftsverfassung“ neu erschienen

Orientierungshilfe für Ortschaftsräte, Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher

Magdeburg. MI/LSA. Das Innenministerium hat das „Handbuch der Ortschaftsverfassung”  als Neuauflage veröffentlicht. Die Änderungen im Ortschaftsrecht, die sich durch die Fortentwicklung des Kommunalverfassungsgesetzes zum 1. Juli 2018 ergeben haben, sind darin berücksichtigt. Die Publikation bietet einen rechtlichen Überblick über die vielfältigen Themen und Aufgabenstellungen in der Kommunalpolitik und richtet sich an Ortschaftsräte, Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher.

Innenminister Stahlknecht: „Das Handbuch dient als Orientierungshilfe und Unterstützung für kommunalpolitisches Engagement in der Ortschaft. Die neuen Hinweise und Empfehlungen, die im Handbuch aufgenommen wurden, sollen Hilfestellung bei praktischen Fragen bieten und den kommunalen Praktikern vor Ort die tägliche Arbeit erleichtern. Die Ortschaftsräte und Ortsvorsteher sind auf kommunaler Ebene ein wichtiger Bestandteil unserer repräsentativen Demokratie. Dafür danke ich ihnen sehr.“