Europäische Arzneimittelagentur empfiehlt Zulassung von BioNTech für Kinder ab 12 Jahren

Spritze Impfung

Die Europäische Arzneimittelagentur Ema hat am heutigen Tag empfohlen, den Impfstoff von BioNTech/Pfizer für die Altersgruppe der 12- bis 15-Jährigen freizugeben. Es liegt nun an den einzelnen Ländern in der EU, ob sie dieser Empfehlung folgen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) mahnt bereits zur Geduld. Aktuell werde geprüft, ob die Datenlage solch eine generelle Empfehlung auch für Deutschland zulässt. Das für die Zulassung zuständige Paul-Ehrlich-Institut hat sich bisher noch nicht zu einer möglichen Zulassung geäußert.

Bundeskanzlerin Merkel hatte am Donnerstag bereits betont: „Ein sicherer Schulbetrieb wird auch in Zukunft völlig unabhängig von der Frage sein, ob ein Kind geimpft ist oder ob ein Kind nicht geimpft ist.“ Es solle kein indirekter Zwang für Eltern entstehen, ihr Kind impfen zu lassen: „Wir haben keine Impfpflicht.“