Handwerkskammer vertritt Betriebe auf Rückkehrermessen 

Nachrichten

Halle. HWK. Zwischen Weihnachten und Silvester finden an vielen Orten in Sachsen-Anhalt Rückkehrermessen statt. Wer als Handwerksbetrieb keine Möglichkeit hat, sich selbst auf den Jobmessen zu präsentieren, kann den Service der Handwerkskammer in Anspruch nehmen. Kammermitarbeiter informieren bei den Veranstaltungen im Burgenlandkreis und Halle über die Jobangebote der Mitgliedsbetriebe. 

Die Veranstaltungen am Freitag, den 27. Dezember, richten sich an potenzielle Rückkehrer, die zum Arbeiten und Leben zurück nach Sachsen-Anhalt kommen wollen, aber auch an deren Familien und Freunde, die vom Wunsch zurückzukehren wissen. „Bei der engen Personaldecke vieler Unternehmen im Kammerbezirk bieten Rückkehrermessen eine echte Chance, Arbeitskräfte für die Region zurückzugewinnen“, begründet Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Halle, Dirk Neumann, das Engagement der Kammer. „Auch für Handwerksbetriebe selbst sind die Messen eine gute Möglichkeit, sich kostenfrei zu präsentieren.“ 

Rückkehrermessen finden in Bitterfeld-Wolfen, Dessau-Roßlau, Halle, Köthen, Sangerhausen, Wittenberg, Zeitz und Zerbst statt. Ansprechpartner für die jeweiligen Rückkehrermessen sind die Städte und Landkreise. 

Angebot für Handwerksbetriebe 
Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Halle können ihre Angebote an presse@hwkhalle.de senden. Folgende Daten werden benötigt: Name des Unternehmens, Bezeichnung der Stelle/Stellen, weitere Details zum Jobangebot und Kontaktdaten für die Interessenten.