Nicht mehr lange, und es gibt wieder Kunst!

Erstmalig vergibt die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt je einen Sonderpreis auf den Kunst-Messen in Sachsen-Anhalt; Bewerbungsphase für HAL ART in Halle und KUNST/MITTE in Magdeburg ist gestartet. Foto: Kunststiftung.

Halle. KSt/LSA. Erstmalig in diesem Jahr vergibt die Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt einen Kunstpreis auf der HAL ART und der KUNST/MITTE, den beiden Kunstmessen in Sachsen-Anhalt. Mit den Preisen soll jeweils eine herausragende künstlerische Position auf den Messen ausgezeichnet werden. „Wir möchten mit den Preisen auf die großartigen zeitgenössischen Positionen der Künstlerinnen und Künstler hinweisen und ihre Standpräsentationen würdigen. Und natürlich hoffen wir, damit die vielfältige und innovative Kunstszene über die Landesgrenzen hinaus noch bekannter zu machen“, so Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt. Der Preis soll zudem die beiden noch recht jungen Veranstaltungen unterstützen und die Attraktivität einer Teilnahme für die Kunstschaffenden, Künstlergruppen und Galerien erhöhen.

Die Preise der Kunststiftung für die Kunstmesse HAL ART in Halle sowie die Mitteldeutsche Messe für zeitgenössische Kunst KUNST/MITTE in Magdeburg sind jeweils mit 1000 Euro dotiert. Eine Verstetigung der Vergabe des Preises durch die Kunststiftung ist geplant.

Die vierte Ausgabe der HAL ART findet in diesem Jahr am 25. und 26. September in der Georg-Friedrich-Händel-Halle statt, veranstaltet von der HÄNDEL HALLE Betriebsgesellschaft mbH in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e.V.. Bis zum 17. Mai können sich professionell tätige Künstlerinnen und Künstler der Bildenden Kunst aller Spar­ten, Studierende an Kunsthochschulen, Kunstvereine und Künstlergruppen, unabhängig vom Wohn- und Standort um die Teilnahme bewerben. Weitere Informationen gibt es unter: www.halart.de.

Die Bewerbungsphase für KUNST/MITTE in Magdeburg startet offiziell erst am 1. April, bereits jetzt gibt es aber das “Early Bird”-Angebot, mit dem Bewerber formlos ihr Interesse bekunden können. Die Messe für zeitgenössische Kunst findet in diesem Jahr vom 26. bis zum 29. August statt, aufgrund des großen Interesses in den vergangenen Jahren erstmals in der Magdeburger Messehalle. Jungen Künstlern und Kunstprojekten wird mit dem YoungArtistSpace eine werbewirksame und bis auf die Marketingpauschale kostenfreie Präsentationsfläche geboten; zudem wird im Rahmen dieses Angebotes der YAS-Award durch die Stadt Magdeburg vergeben. Weitere Informationen unter: www.kunst-mitte.com.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit ist auf durchgehendes Gendern verzichtet worden. Es sind immer alle Geschlechter (m/w/d) gemeint.