Neuer Lufthansa-Airbus mit Namen „Naumburg“

Sachsen-Anhalt
© H@llAnzeiger

Haseloff: Beste Werbung für Sachsen-Anhalt 

Magdeburg. STK/MK/LSA. Einer guten Tradition folgend benennt die Lufthansa neue Maschinen nach deutschen Städten. Ein heute frisch ausgelieferter Airbus A 321neo trägt nun den Namen „Naumburg“ und wird künftig ab Frankfurt/a.M. eingesetzt.

Ministerpräsident Haseloff erklärt dazu: „Es freut mich, dass der neue Airbus der Lufthansa den Namen der UNESCO-Welterbestadt Naumburg trägt. Das ist beste Werbung für Naumburg und unser Land. Damit wird auch international deutlich, Sachsen-Anhalt ist reich an Kultur und Geschichte und immer einen Besuch wert. Ich hoffe natürlich, dass das unbeschwerte Reisen bald wieder möglich sein wird und wir diese auch für viele Unternehmen gerade der Flug- und Reisebranche schwierige Zeit gemeinsam meistern.“