Halle punktet im Müllgebührenranking

Halle. SWH/HWS. Im Vergleich von Müllentsorgungsgebühren der 100 größten deutschen Städte belegt Halle den elften Platz und gehört damit zu den günstigsten Müllentsorgern Deutschlands. Dies ergab eine Studie im Auftrag des Haus & Grund Deutschland – Zentralverband der Deutschen Eigentümer e.V..

Grundlage der Untersuchung waren die Kategorien „Anfallende Müllmenge“ und „Abtransport“. Dabei bildeten zwei Erwachsene und zwei Kinder eine Musterfamilie, die vier Sorten Müll – Restmüll, Biomüll, Sperrmüll und Altpapier – produziert.

In der Saalestadt kostet der 14-tägige-Vollservice zur Müllentsorgung 195,24 Euro und belegt damit, nur knapp hinter Esslingen am Neckar, den elften Platz.