Klimawandel: Leopoldina-Factsheet beleuchtet Ursachen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten

Leopoldina

Halle. Leopoldina. Warum ist schnelles Handeln zum Schutz des Klimas so wichtig? Auf welche wissenschaftlichen Grundlagen stützen sich die Berechnungen zu Ursachen und Folgen des Klimawandels? Das erklärt die Leopoldina in ihrem aktuellen “Factsheet Klimawandel: Ursachen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten”. Die Publikation bereitet in den ersten beiden Kapiteln das derzeit verfügbare Wissen über Ursachen und Folgen des Klimawandels allgemeinverständlich auf. Die Zusammenhänge und Daten werden in Grafiken veranschaulicht und kompakt erklärt.

Das Factsheet der Leopoldina ist in 3 Teile untergliedert: Ursachen, Folgen und Handlungsmöglichkeiten. Im Kapitel “Ursachen des Klimawandels” werden u. a. der Treibhauseffekt erklärt, die Entwicklung der atmosphärischen Treibhausgaskonzentration im Verlauf der Erdgeschichte geschildert und die Geschwindigkeit der durch Menschen verursachten Erderwärmung aufgezeigt.

Inhalte des Kapitels “Folgen des Klimawandels” sind unter anderem Extremwetterereignisse, der Meeresspiegelanstieg, Dürre sowie die Auswirkungen des Klimawandels auf Gesundheit und Ernährungssicherheit. Zudem wird die Rolle von Kippelementen erklärt.

Im Kapitel “Maßnahmen gegen den Klimawandel” werden die bisher beschlossenen Emissionsreduzierungen diskutiert. Weitere Themen sind Technologien für “Negative Emissionen”, CO₂-Bepreisung, natürliche CO₂-Speicher wie Böden, Wälder und Ozeane sowie die Verteilung des verbleibenden Emissionsbudgets als politisch-ethische Frage.

Das Factsheet ist unter folgendem Link veröffentlicht: https://www.leopoldina.org/publikationen/detailansicht/publication/klimawandel-ursachen-folgen-und-handlungsmoeglichkeiten-2021/