Fachtag zu besserem Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt

Magdeburg. MS/LSA. „Hinsehen. Hinhören. Handeln!“ – Unter diesem Motto steht ein Fachtag in Sachsen-Anhalt am 14. Juni 2019 mit rund 200 Teilnehmern aus den vielen Einrichtungen und Bereichen, die tagtäglich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, u.a. Kitas und Schulen, aber auch dem Sport und der Jugendarbeit. Gemeinsames Anliegen ist es,  sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche noch besser zu bekämpfen und gemeinsam zu identifizieren, wo noch Handlungsbedarfe sind. „Sachsen-Anhalt kann mit vielfältigen Maßnahmen aufwarten, dennoch gilt es angesichts der Zahlen und der hohen Dunkelziffer sowie der gravierenden Folgen für die Kinder noch erheblich mehr zu tun. Darüber wollen wir mit den Fachkräften ins Gespräch kommen und freuen uns besonders, dass uns der Unabhängige Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs mit seiner Expertise dabei unterstützt“, sagt Sozialministerin Petra Grimm-Benne im Vorfeld.