Polizeimeldungen vom Freitag, 31.01.202

Polizeirevier Halle (Saale)

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Im Stadtgebiet von Halle (Saale) ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle, bei denen Personen verletzt wurden:

Gegen 11:35 Uhr übersah nach ersten polizeilichen Erkenntnissen im Bereich der Hermesstraße ein Fahrzeugführer einen Fußgänger und fuhr diesen an. Der Fußgänger zog sich Verletzungen zu.

Im Bereich der Ludwig-Wucherer-Straße kam es gegen 12:40 Uhr zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Radfahrer. Der Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert.

Das Polizeirevier Halle (Saale) hat zu beiden Unfällen die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch in Geschäft
Freitagfrüh gegen 03:00 Uhr wurde in Landsberg, Zörbiger Straße ein Einbruch in einem Geschäft gemeldet. Unbekannte Täter öffneten die Eingangstür des Geschäftes gewaltsam und verschafften sich somit Zutritt zum Objekt. Es wurde eine bisher unbekannte Menge an Tabakwaren entwendet. Die Schadenshöhe kann zurzeit noch nicht benannt werden. Vor Ort kamen die Kriminalpolizei und ein Fährtenhund zum Einsatz. Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls wurden aufgenommen.

Einbruch in Garage
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurde in Teutschenthal OT Angersdorf, Mühlberg eingebrochen. Unbekannte Täter gelangten auf das umzäunte Gelände und brachen gewaltsam in einer Garage ein. Hier wurde diverses elektronisches Werkzeug und ein Fahrrad entwendet. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Einbruch in Container
In Querfurt OT Leimbach wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eingebrochen. Unbekannte Täter haben einen Container gewaltsam geöffnet und diverses Werkzeug entwendet. Die Schadenshöhe liegt im unteren dreistelligen Bereich. Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls wurden eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Mobile WC-Anlage steht in Flammen
Gegen 06:00 Uhr bemerkte ein Zeuge in der Jacobstraße in Sangerhausen ein brennendes Toilettenhäuschen. Durch sein beherztes Eingreifen, konnte der Zeuge das Feuer noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr mit Wasser löschen. Die Toilette wurde vollständig zerstört. Der Sachschaden beträgt ca. 750 Euro. Zeugen beobachteten in Tatortnähe zwei junge Männer. Einer war ca. 190cm groß, der zweite Mann war kleiner und trug eine helle Jacke. Die unbekannten Männer standen oberhalb der Jacobstraße und wurden später im Bereich Markt gesehen. Bei diesen könnte es sich um  Zeugen handeln.

Fahrzeuge beschädigt
Unbekannte beschädigten in Eisleben in der Zeit vom 29.01. zum 30.01.20 zwei Pkw, indem sie augenscheinlich gegen die Fahrzeuge traten. Schuhabdrücke waren deutlich erkennbar. Die Fahrzeuge parkten unabhängig voneinander für eine gewisse Zeit in der Bucherstraße, do dass es sich hier um den Tatort handeln muss.

Einbruch in Einfamilienhaus
Am gestrigen Tage drangen Unbekannte in Mansfeld in ein Einfamilienhaus ein. Die Täter gelangten durch die Terrassentür ins Wohnhaus und durchsuchten augenscheinlich die Räumlichkeiten. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck. Die Bewohner waren zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause.

Alkoholfahrt
In der Luisenstraße von Hettstedt kontrollierten Polizeibeamte kurz nach Mitternacht einen Pkw, der offensichtlich sehr schnell im Stadtgebiet unterwegs war. Im Gespräch mit dem Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,32 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein des 28-jährigen Mannes aus Hettstedt sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfälle
30.01.2020; 15:10 Uhr; Sangerhausen, Karl-Liebknecht-Straße
Beim Ausparken aus einer Parklücke kollidierte ein Pkw mit einem vorbeifahrenden Pkw. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

30.01.2020; 17:36 Uhr; Eisleben, Magdeburger Straße
Eine 71-jährige Fußgängerin wurde beim Queren der Straße auf Höhe der Helbraer Straße von einem in Richtung Innenstadt fahrenden Pkw erfasst. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Eine ambulante medizinische Versorgung folgte. Am Fahrzeug entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

31.01.2020; 10:18 Uhr; Sangerhausen, Markt
Ein Pkw streifte beim Vorbeifahren einen Pkw, der behindernd im Bereich Markt parkte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Der Falschparker erhielt ebenfalls ein Verwarngeld.