Polizeimeldungen vom Freitag, 30.10.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Gegen 11:56 Uhr ereignete sich im Bachstelzenweg ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Personenkraftwagens und einem Radfahrer. Der beteiligte Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Wohnungsbrand
In der Meckelstraße kam es gegen 13:00 Uhr zu einem Wohnungsbrand. Durch die Berufsfeuerwehr wurde der Brand gelöscht. Nach Prüfung der betreffenden Wohnung durch die Feuerwehr wurde keine Person angetroffen. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brach der Brand im Bereich der Küche aus. Zu entstandenen Sachschäden kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft gegeben werden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
In den Nachmittagsstunden des 29.10.2020 führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen auf der B91, in Höhe des Industrieparks, in Fahrtrichtung Weißenfels durch. Hierbei wurden insgesamt 60 Überschreitungen festgestellt, die schneller als erlaubt (70 km/h) unterwegs waren. Der schnellste Kraftfahrzeugführer wurde mit 113 km/h gemessen. Er wird ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einen Punkt erhalten.

Einbruch in Trafostation
In Zappendorf wurde in eine Trafostation gewaltsam eingedrungen und Stromkabel entwendetet. Der Gesamtschaden wird in Höhe von ca. 2.500 Euro angegeben. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und eine Strafanzeige gefertigt.

Kennzeichen entwendet
Unbekannte entwendeten in Barnstädt, Bahnhofstraße, von einem Pkw VW die amtlichen Kennzeichen. Die Kennzeichenhalterungen wurden vor Ort aufgefunden. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Fenster eingeschlagen
In Braunsbedra wurde ein Fenster eines Nebengebäudes in der Südstraße zerstörtet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang noch nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und eine Strafanzeige gefertigt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Luft raus
In Kelbra wurde durch unbekannter Täter die Luft aller vier Reifen eines Pkw, der unmittelbar vor dem Hauseingang stand, abgelassen. Ob die Reifen so beschädigt wurden, dass sie unbrauchbar sind oder die Luft nur abgelassen wurde, wird eine Werkstatt feststellen.

Brand
Ein Holzstapel, welcher sich in einem Schuppen in Klostermansfeld befand, fing nach Sägearbeiten Feuer. Die alarmierte Feuerwehr konnte das brennende Holz schnell löschen. Am Gebäude entstand kein Schaden. Verletzt wurde niemand.

Amtliche Kennzeichen geklaut
Ein unbekannter Täter entwendete in Wippra beide amtliche Kennzeichen von einem Pkw Skoda, welcher auf einem Parkplatz vor der Wohnung ordnungsgemäß abgestellt war. Hinweise zu Zeugen oder Tatverdächtigen gibt es nicht. Der Sachschaden beträgt ca. 100 Euro.

Verkehrsunfälle
30.10.2020; 11:50 Uhr; Walbeck, Kämmritzer Weg
Eine 81-jährige Toyota-Fahrerin befuhr die Zufahrtsstraße eines dortigen Parkplatzes in die Richtung einer Tankstelle. Ein 67-jähriger BMW-Fahrer befuhr die Sonderfläche an den Parkbuchten und beabsichtigte nach links in die Zufahrtsstraße einzufahren.  Dabei übersah er die von rechts kommende Toyota-Fahrerin und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

30.10.2020; 06:50 Uhr; Eisleben, Glockenstraße
Ein 49-jähriger Fahrzeugführer kollidierte beim Rückwärtsauszuparken mit einer Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an der Straßenbeleuchtung beträgt ca. 3.500 Euro.