Polizeimeldungen vom Mittwoch, 29.04.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Gegen 11:25 Uhr ereignete sich im Bereich Rennbahnkreuz in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen kam es durch Unachtsamkeit eines Fahrzeugführers zur Kollision der beiden Pkw. Durch den Zusammenprall zogen sich beide Fahrzeugführer Verletzungen zu. Ein Fahrzeugführer wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Der Bereich der Unfallstelle wurde kurzzeitigen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es kam zu Behinderungen des Fahrzeugverkehrs.

Polizeirevier Saalekreis

Brand
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brannte  in Schkopau, Hallesche Straße ein Holztor. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war das Feuer bereits durch Anwohner gelöscht worden. Als Brandursache konnte eine schwarze Mülltonne, welche neben dem Tor stand, ausfindig gemacht werden. Hier wurde vermutlich heiße Asche oder ähnliches entsorgt. 

Diebstahl
Mittwochmorgen wurde bekannt, dass in Mücheln, Eptinger Rain von einer Kindereinrichtung ein Zufahrtstor entwendet wurde. Der Schaden liegt bei ca. 1.000 Euro. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Verkehrsunfälle
Dienstagabend gegen 22:00 Uhr wurden die Beamten nach Salzatal OT Neuragoczy, Im Park zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ersten Ermittlungen zufolge ist der 47-Jährige Fahrer mit seinem Pkw Ford in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Auf Grund dessen ist dieser einen ca. 2 Meter tiefen Abhang hinuntergefahren und an einer Hauswand zum Stehen gekommen. Während der Unfallaufnahme konnten die Kollegen Alkoholgeruch beim Unfallverursacher feststellen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Der augenscheinlich unverletzte Verursacher wurde zur Blutprobenentnahme ins Krankenhaus gebracht. Der Führerschein des 47-Jährigen wurde beschlagnahmt. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Mittwochvormittag ereignete sich in Leuna, Merseburger Straße ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 87-Jähriger Fahrradfahrer wollte an einem haltenden Fahrzeug vorbei fahren und stürzte dabei. Der 87-Jährige wurde ins Klinikum gebracht.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Werkzeug entwendet
Unbekannte Täter drangen in Polleben gewaltsam in einen Garten der Gartenanlage am Anger ein. Die Tür eines Geräteschuppens wurde aufgebrochen. Hier entwendeten die Täter eine Bohrmaschine, einen Winkelschleifer, einen Gartenschlauch und einen Heizlüfter. Hinweise zu den Tätern gibt es noch nicht. Der Schaden beläuft sich auch ca. 300 Euro.

Brieftasche entwendet
Ein unbekannter Täter drang in Eisleben über die geöffnete Terrassentür in eine Wohnung ein. Der Wohnungsinhaber hat den Täter noch aus der Tür flüchten sehen. Seine Frau, welche sich zur Tatzeit in der Wohnung befand, hat den Täter nicht bemerkt. Es wurde eine Brieftasche mit Bargeld, EC-Karten und diversen anderen Chipkarten entwendet. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis führen
Eine Streifenwagenbesatzung wurde in Hettstedt auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches einen abgesperrten Bereich befuhr, und kontrollierte den Fahrzeugführer. Der 23-jährige Fahrer eines Pkw Renault war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Weiterhin gab er an, dass er sich den Fahrzeugschlüssel bei einer Bekannten ohne deren Wissen zugeeignet habe und den Wagen nun nutzte. Der Pkw und der Schlüssel wurden der Halterin übergeben.

Couch entwendet
Unbekannte Täter drangen in Eisleben unerlaubt in eine Kellerräumlichkeit im Sonnenweg ein. Von dort entwendeten die Täter eine Couch mit drei Sitzplätzen. Der Schaden beträgt ca. 400 Euro. Ein Bewohner des Hauses hat zwei Personen im Keller angetroffen, welche nicht in der Hausnummer wohnhaft sind. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

Urkundenfälschung
Durch bisher unbekannte Täter wurde in Sangerhausen unerlaubt ein privat gemieteter Parkplatz mit einem Pkw Honda genutzt. Am Fahrzeug waren zwei unterschiedliche, amtliche Kennzeichen befestigt und keines der beiden Nummernschilder war auf den Pkw zugelassen. Das Fahrzeug wurde im Jahr 2017 außer Betrieb gesetzt. Nun ermittelt die Polizei.

Verkehrsunfälle
29.04.2020; 08:25 Uhr; Kelbra (Kyffhäuser), Jochstraße
Die 41-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Kia parkte ihr Fahrzeug auf einem ausgeschilderten Parkplatz und sicherte den Wagen nicht ausreichend gegen Wegrollen ab. Der Pkw rollte gegen einen anderen parkenden Pkw Mazda. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

29.04.2020; 02:25 Uhr; Wolferode; L 225
Ein 60-jähriger Fahrzeugführer eines Mofas befuhr die Straße zwischen Wimmelburg und Wolferode, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Zweirad. Dadurch stürzte der Mofafahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier konnte nicht aufgefunden werden.