Polizeimeldungen vom Freitag, 27.11.2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Unter Alkoholeinfluss gefahren
Polizeibeamte kontrollierten gestern Abend gegen 22:31 Uhr im Bereich Freyburger Straße den Faherer eines Pkw KIA. Der 34-jährige Fahrzeugführer zeigte gegenüber den Polizeibeamten Anzeichen eines Alkoholkonsums. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer
Gegen 07:15 Uhr ereignete sich im Bereich Rennbahnkreuz ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen verlor ein Motorradfahrer, ohne Fremdeinwirkung, die Kontrolle über sein Motorrad und kam zu Sturz. Der Motorradfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden aufgenommen.

Verkehrsunfall mit verletztem Fußgänger
Gegen 11:10 Uhr ereignete sich im Bereich Marktplatz, Höhe Einmündung Talamtstraße, ein Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Kleintransporters und eines Fußgängers.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr der Fahrer des Kleintransporters an einer in die Straßenbahnhaltestelle eingefahrenen und wartenden Straßenbahn vorbei und übersah einen vor der Straßenbahn den Bereich querenden Fußgänger. Der Fußgänger zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert.
Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Im Rahmen der Unfallaufnahme und medizinischen Erstversorgung kam es zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr.

Polizeirevier Saalekreis

Fensterscheibe eingeworfen
Gestern wurde der Polizei 19:45 Uhr eine Sachbeschädigung gemeldet. In der Bahnhofstraße in Braunsbedra trafen die Beamten auf den alkoholisierten Tatverdächtigen. Dieser wollte seiner Ex-Freundin einen Besuch abstatten, jedoch warf er einen Stein in das Küchenfenster eines Nachbarn. Der Mann erhielt einen Platzverweis. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierte die Polizei gestern gegen 23:45 Uhr einen Audi Q7 in Leuna. Der Fahrzeugführer führte freiwillig einen Drogentest durch. Dieser war positiv auf Meth-Amphetamin. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Es wurde eine Blutprobenentnahme im Klinikum durchgeführt. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

E-Scooter ohne Versicherung
Polizeibeamte stellten am Donnerstag gegen 16:00 Uhr einen E-Scooter ohne Versicherungskennzeichen in der Bahnhofstraße von Merseburg fest. Der Fahrzeugführer wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Sachverhalt bestätigte sich, dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Verkehrsunfall mit einer Verletzten
Heute kam es gegen 07:00 Uhr zu einem Auffahrunfall in Querfurt, OT Kleineichstädt. Die Fahrzeugführerin eines VWs bemerkte nach bisherigen Erkenntnissen das Halten des Vordermannes zu spät, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Fahrer des vorausfahrenden Fords wurde dadurch leicht verletzt. Die Polizei leitete eine Unfallursachenermittlung ein.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Neue Betrugsmasche
Am heutigen Morgen erhielt ein 81-jähriger Mann in Sangerhausen einen Anruf einer ihm unbekannten Frau, die angab einen Pflegedienstvertrag mit ihm abschließen zu wollen. Dazu vereinbarte man einen Besuchstermin für die kommende Woche. Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter der Krankenkasse des Seniors und weiteren Vertrauten wurde klar, dass es hier um einen möglichen fingierten Vertrag für pflegebedürftige Menschen gehen könnte oder gar um einen Vorwand, in die Wohnung gelassen zu werden. Der Mann erstattete Anzeige bei der Polizei.

Fahrradzubehör entwendet
Innerhalb von 15 Minuten entwendete am gestrigen Nachmittag gegen 15:00 Uhr ein Unbekannter von einem E-Bike den Akku. Das Rad stand in dieser Zeit unbeaufsichtigt an einem Fahrradständer eines Supermarktes in der Oststraße von Sangerhausen, währen der Eigentümer Einkäufe erledigte.

Verkehrsunfälle
26.11.2020; 14:40 Uhr; L159; Gerbstedt
Beim Linksabbiegen in einen Feldweg wurde ein Pkw von einem nachfolgenden Pkw erfasst. Offensichtlich wollte dieser das vorausfahrende langsamer fahrende Fahrzeug überholen. Es entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

26.11.2020; 15:35 Uhr Eisleben, Klausstraße
Ein Zustellerfahrzeug stieß beim Einfahren in eine Parklücke mit einem parkenden Pkw zusammen und verursachte Sachschaden. Gegen 16:20 Uhr war das gleiche Fahrzeug beim Wendeversuch in der Hauptstraße mit einer Hauswand kollidiert. Bei beiden Unfällen entstand geringer Sachschaden.

26.11.2020; 17:30 Uhr; K2319; Bischofrode
Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet ein Pkw ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 19-jährige Fahrzeugführer wurde verletzt zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

27.11.2020   07:40 Uhr; Helbra, Lehbreite
Beim Befahren eines Supermarktplatzes übersah eine Pkw-Fahrerin eine Fußgängerin und erfasste diese an den Beinen. Diese stürzte und kam zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

27.11.2020; 13:04 Uhr; Hettstedt, Untere Bahnhofstraße
Ein Motorrad kollidierte mit einem Pkw, der diesem die Vorfahrt nahm. Der Fahrer stürzte und verletzte sich. Zur Schwere der Verletzungen gibt es noch keine Angaben.