Pkw-Kontrolle in Mücheln endet kurios und schlimm zugleich

Polizei

PRevSK. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde gegen Mitternacht in Mücheln, Merseburger Straße, eine 41-jährige Ford-Fahrerin angehalten und kontrolliert. Hierbei zeigte ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von ca. 2,1 Promille. Die Frau sollte anschließend zur Blutprobenentnahme ins Klinikum verbracht werden.

Da sie einen Hund mit sich führte, rief sie kurzerhand einen Bekannten an, welcher diesen in Obhut nehmen sollte. Bei der Ankunft des 32-jährigen VW-Fahrers wurde ebenfalls ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser zeigte einen Wert von ca. 1,2 Promille an. Letztendlich wurden beide Personen zur Blutprobenentnahme ins Klinikum gebracht, die Führerscheine sichergestellt, die Weiterfahrt untersagt und Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.