Polizeimeldungen vom Donnerstag, 26.12.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Laubenbrand
Am 26.12.2019 wurde Feuerwehr und Polizei um 04:48 Uhr über den Brand einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage „Gesundbrunnen“ im Bereich Passendorfer Weg informiert. Die Feuerwehr löschte – die Laube ist aber beinahe komplett abgebrannt. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Ermittlungen wurden aufgenommen.

Sachbeschädigung
Zeugen meldeten der Polizei am 24.12.2019 um 23:08 Uhr, dass ein Mann gerade einen Pkw in der Volkmannstraße beschädigt. Der alkoholisierte Mann war aggressiv und redete wirr. Das Tatmittel, eine Brechstange, wurde vor Ort gefunden und sichergestellt. Damit wurde ein Mercedes vorwiegend im Bereich der vorderen rechten Tür demoliert. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Einer Frau, die den Durchgedrehten bei der Beschädigung des Fahrzeugs festgestellt hatte, lief er nach, so dass die Frau vor ihm floh. Der 44-jährige Mann hatte bei einem Atemalkoholtest 1,62 Promille. Ein Grund für seinen Vandalismus ist nicht bekannt. Der Mann kam in die Psychiatrie.

Einbrecher gestellt
Am 24.12.2019 gegen 01:42 Uhr erwischte ein Restaurantbesitzer einen Einbrecher, der das Objekt in der Beesener Straße von Halle gerade verlassen wollte. Der Unbekannte hatte sich gewaltsam Zugang verschafft, Unterhaltungselektronik und eine Flasche Whiskey gestohlen und riss sich los, um mit dem Diebesgut flüchten zu können. Dabei stürzte der 54-jährige Geschädigte und verletzte sich leicht. Auf der Suche nach dem Geflüchteten fand die Polizei einen Rucksack in dem sich ein Teil des Diebesgutes befand. Die aufgenommenen Ermittlungen dauern an.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Am 25.12.2019 gegen 20:35 Uhr kollidierten zwei Pkw auf der Berliner Chaussee (B100). Die Fahrerin eines Citroen fuhr in Richtung Halle und kam aus unbekannten Gründen nach links von ihrer Fahrbahn ab. Es kam zum Zusammenstoß mit einem stadtauswärts fahrenden Ford. Beide Fahrzeugführerinnen (78, 49) wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Zwecks Unfallaufnahme, Fahrzeugbergung und Reinigung der Fahrbahn war die B100 zwischen Dessauer Platz und Europachaussee vollgesperrt und erst nach Mitternacht wieder komplett befahrbar.

Polizeirevier Saalekreis

Vor Kontrolle geflüchtet
In der Klobikauer Straße von Merseburg wollten letzte Nacht (25.12.2019, gegen 22:46 Uhr) Polizeibeamte einen Opel Astra kontrollieren, an dem sich nicht zum Fahrzeug gehörende Kennzeichen befanden. Der Fahrer fuhr jedoch davon, der Funkstreifenwagen folgte ihm und konnte das Fahrzeug wenig später nahe des Örtchens Zscherben stellen. Der 24-Jährige Fahrer stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss, eine Blutprobe wurde ihm in einem Krankenhaus abgenommen. Gegen den Merseburger lag zudem ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Eisleben vor wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fernbleiben von der gerichtlichen Hauptverhandlung. Der Mann wurde festgenommen und soll am Sonntagnachmittag einem Richter vorgeführt werden.

Einbrüche
Aus einem gewaltsam geöffneten Container, der sich bei der Filiale eines Einkaufsmarktes in Salzmünde befindet, wurden Kartons mit Feuerwerkskörpern im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Bemerkt und angezeigt wurde die Tat am 25.12.2019.

In Geschäftsräume im Bereich Neumarkt in Merseburg drangen Unbekannte vom Montag zu Dienstag gewaltsam ein. Es wurden Schränke geöffnet und durchwühlt. Was genau fehlt, wird noch geprüft. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Es wurden Spuren gesichert und Ermittlungen aufgenommen.

Pkw-Scheiben eingeschlagen
Auf dem Parkplatz am Merseburger Friedhof in der Geusaer Straße wurde am Nachmittag des 25.12.2019 eine Scheibe eines Peugeot zerstört. Aus dem Pkw stahl man eine Handtasche mit Geldbörse, EC-Karte, Ausweis und Schlüssel.

An einem Mercedes wurde in Oberaltenburg am 25.12.2019 in der Zeit von 11:30 bis 13.40 Uhr die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen. Aus diesem wurden zwei Rucksäcke gestohlen. In einem befand sich u. a. ein IPad.

Trunkenheit im Straßenverkehr
Die Polizei kontrollierte gestern gegen 02:42 Uhr in der König-Heinrich-Straße von Merseburg einen Skoda, dessen Fahrer bei einem Test 1,33 Promille Atemalkohol hatte, sodass sich eine Blutprobenentnahme anschloss. Der Führerschein des 30-Jährigen wurde sichergestellt.

In Braunsbedra, Nordstraße, hielten Polizisten am 23.12.2019 gegen 22:05 Uhr einen betrunkenen Radfahrer an. Nach einem Testwert von 2,69 Promille Atemalkohol schloss sich eine Blutprobenentnahme an.

Verkehrsunfall
In Schkopau kam am 25.12.2019 gegen 15:40 Uhr eine Quad-Fahrerin auf dem Feldweg Am Kiessee im Ortsteil Hohenweiden vom Weg ab. Das Quad fuhr gegen einen Baum und geriet in den Graben. Die 21-jährige Fahrerin kam leicht verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Auf der L50 kam es am 26.12.2019 gegen 17:29 Uhr im Bereich des Abzweigs nach Wettin bzw. der Anschlussstelle der BAB14 Halle-Trotha zum Unfall zwischen zwei Pkw. Dabei wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt. Die beiden Fahrzeugführer und die Beifahrerin des einen Fahrzeugs kamen in Krankenhäuser nach Halle. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme zeitweilig gesperrt werden.

Am Nachmittag des 26.12.2019 gegen 13:42 Uhr wollte der Fahrzeugführer eines Fiats  von der L161, aus Richtung Neutz-Lettewitz kommend, in Richtung Halle auf die L50 einbiegen. Dabei kam es zum Unfall mit einem Radfahrer, der auf der L50 in Richtung Halle unterwegs war. Der Radler wurde mit einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Brand
Am 26.12.2019 gegen 06:51 Uhr wurden in Eisleben Rettungskräfte alarmiert, weil Nachbarn Rauch bemerkten. Bei dem Haus in der Straße Plan, in dem sich unten ein Imbiss befindet, hatte sich aus bislang unbekannten Gründen offenbar ein Schwelbrand im Dachbereich eines Anbaus entwickelt, der sich zu einem offenen Brand ausbreitete. Die Freiwillige Feuerwehr löschte. Eine 68-jährige Frau kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Drei Mülltonnen brannten am 26.12.2019 gegen 00:45 Uhr in der Eislebener Seminarstraße vollständig ab.

Einbruchdiebstahl
Am Vormittag des 24.12.2019 wurde angezeigt, dass Unbekannte im Zeitraum der letzten Tage aus einer Halle in Brücken-Hackpfüffel etliche Teile von landwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen stahlen – darunter Scheinwerfer, Blinker, Spiegel, Starterbatterie. Der Schaden wird mit ca. 900 Euro beziffert.

Fahrzeug gestohlen
In Sangerhausen verschwand ein VW, der in der Karl-Liebknecht-Straße geparkt war, zwischen Montagabend und Dienstagmorgen. Die Polizei nahm eine Anzeige auf und fahndet nun nach dem weißen Pkw. Der Schaden wird mit 10.000 Euro angegeben.

Verkehrsunfälle
24.12.2019; 08:30 Uhr; Vatterode
Die Fahrzeugführerin eines VW Golf kam bei Vatterode auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich und kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda. An beiden Pkw entstand Sachschaden von insgesamt ca. 20.000 Euro. Die 21-jährige Fahrzeugführerin des VWs wurde leicht verletzt.

24.12.2019, 11:23 Uhr; Hettstedt
Ein Pkw, der aus dem Gewerbering nach links auf die L158 einbiegen wollte, stieß mit einem Lkw zusammen, der aus Richtung Hettstedt in Richtung Meisberg fuhr. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.