Polizeimeldungen vom Montag, 26.07.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Pkw verliert Reifen
In der Merseburger Straße war gestern Abend gegen 20:30 Uhr ein 33-jähriger Mann mit einem Renault unterwegs. Plötzlich löste sich das vordere linke Rad vom Pkw und rollte auf die Gegenfahrbahn. Wieso es dazu kam, ist nicht bekannt. Am Pkw entstanden Sachschäden.

Angebranntes Essen löste Alarm aus
Feuerwehr und Polizei wurden gestern Abend gegen 22:55 Uhr zur Weißenfelser Straße gerufen. Hier hatte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses einen Rauchmelder wahrgenommen und die Einsatzkräfte alarmiert. Es stellte sich dann heraus, dass eine 87-jährige Frau Essen auf einen Herd stehen hatte und eingenickt war. Das Essen brannte an und verursachte Rauch. Über die Höhe möglicher Sachschäden liegen bisher keine konkreten Informationen vor. Die Frau brachte man zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Einbruch in Lkw
Heute Früh war die Polizei in der Döckritzer Straße im Einsatz. Hier waren Unbekannte in drei Kleintransporter und einen Lkw einer Firma eingebrochen. Was gestohlen wurde muss noch geklärt werden. Die Tat wurde heute früh gegen 06:15 Uhr festgestellt und angezeigt.

Einbruch in Pkw
Als heute früh gegen 06:55 Uhr ein Mann zu seinem abgestellten Pkw kam, stellte er einen Einbruch in sein Fahrzeug fest. Das Fahrzeug stand am Rathenauplatz. Der bzw. die Einbrecher schlugen eine Scheibe am Pkw ein durchsuchte/- n das Fahrzeug. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen stahl man eine Geldbörse sowie eine Tankkarte.

Garageneinbrüche
Gegen 07:05 Uhr wurde die Polizei heute früh zum Kanenaer Weg gerufen. Hier wurden mehrere Garagen aufgebrochen. Informationen zum möglichen Diebesgut liegen bisher nicht vor. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Alkoholisiert am Steuer
Am Montag gegen 09:30 Uhr wurde der Polizei ein Fahrzeug in Mücheln, Ortsteil Gröst, gemeldet, welches in Schlangenlinien fahren soll. Die Beamten konnten das Fahrzeug und den 37-jährigen Fahrer antreffen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,69 Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Helbra – Pkw-Anhänger entwendet
Von einem Privatgrundstück wurde in der Nacht zum Sonntag ein Pkw-Anhänger ohne amtliche Kennzeichen entwendet. Beim Diebesgut handelt es sich um einen HP 401 aus IFA-Produktion.

Quenstedt – Garageneinbruch
Aus einer Garage in Quenstedt entwendeten unbekannte Täter keine Fahrzeuge. Sie nahmen mehrere volle Bierkästen und Hundefutter mit.

Eisleben – Fahrräder verschwunden
Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Raismeser Straße entwendeten Unbekannte zwei Fahrräder im Wert von ca. 500 Euro.

Eisleben – Diesel entwendet
Aus mehreren Baumaschinen wie Radlader und Bagger wurden am Wochenende ca. 200l Dieselkraftstoff entwendet. Die Maschinen standen auf einem verschlossenen Firmengrundstück.

Sangerhausen – Einbruch in Lottogeschäft
Unbekannte drangen in ein Lottogeschäft mit Postfiliale ein und entwendeten aus einem Wertgelass Bargeld und Briefmarken in noch unbekannter Stückelung. Am Tatort sicherte die Polizei Spuren.

Eisleben – Trickdiebstahl
Am Vormittag wurde eine 77-jährige Kundin vor einem Einkaufsmarkt in der Herner Straße von einem Unbekannten angesprochen. Die Dame wurde gebeten, Geld für den Einkaufswagen zu wechseln. Der Unbekannte griff dabei mit in die Geldbörse der Seniorin, um bei der Suche nach Kleingeld zu helfen. Der Geldwechsel fand nicht statt. Später beim Einkauf bemerkte die Dame, dass aus der Geldbörse Bargeld fehlte. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • 170-180cm groß
  • kräftige Figur
  • 40-50 Jahre
  • wenig Kopfhaar
  • helle Bekleidung
  • lange Hose
  • Der Mann sprach in gebrochenem Deutsch und war in Begleitung einer kräftigen Frau.

Hettstedt – Trickbetrug erfolgreich
Anfang Juni 2021 erhielt eine Seniorin einen Telefonanruf, bei dem ihr mitgeteilt wurde, sie habe 100.000 Euro gewonnen. Um die Auszahlung zu ermöglichen sollte die Dame mehrere Geldüberweisungen als Gebühr auf verschiedene Konten vornehmen. Insgesamt sind wohl bereits über 10.000 Euro durch die Geschädigte überwiesen worden. Erst nach erneuten Geldforderungen informierte sich die Frau bei der Verbraucherzentrale und erfuhr, dass sie betrogen wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hettstedt – Haftbefehl vollstreckt
Am gestrigen Abend wurde ein 33-jähriger Mann in Hettstedt auf Grund eines bestehenden Haftbefehls wegen Eigentums- und Körperverletzungsdelikten vorläufig festgenommen. Ein Richter erließ Haftbefehl am heutigen Tage. Auf Grund einer Vorerkrankung wurde der Mann in ein Haftkrankenhaus eingeliefert. Ebenfalls am heutigen Tage wurden die gewerblich genutzten Liegenschaften des Mannes mit Beschluss durchsucht. Hierbei wurden unter anderem die aus diversen Diebstahlshandlungen im Landkreis stammenden Solarkabel aufgefunden. Die Ermittlungen dauern an.