Vier Täter nach Raubstraftaten im Bereich Peißnitzinsel gestellt

Polizei
© H@llAnzeiger

Halle. PRev. Im Bereich Peißnitzinsel in Halle (Saale) kam es heute Morgen, gegen 01:20 Uhr, zu zwei Raubstraftaten. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen wurden die beiden Geschädigten aus einer Gruppe von vier Jugendlichen heraus körperlich attackiert und nachfolgend ein Handy und ein Fahrrad entwendet.

Im Rahmen der nachfolgenden polizeilichen Ermittlungen wurden die vier unbekannten Täter durch Polizeibeamte im Bereich Kirchtor in Halle (Saale) festgestellt und vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung der Beschuldigten konnte bei einem der Beschuldigten eine geringe Menge an Betäubungsmittel aufgefunden werden. Diese wurden durch die Polizei beschlagnahmt.

Gegen die Beschuldigten Hallenser im Alter zwischen 16- und 18-Jahren wurden die entsprechenden Ermittlungsverfahren durch das Polizeirevier Halle (Saale) eingeleitet. Nach weiteren Ermittlungen im Laufe des heutigen Tages wird durch die Staatsanwaltschaft Halle die Stellung von Haftbefehlen geprüft. Eine Entscheidung hierzu steht noch aus.