Polizeimeldungen vom Donnerstag, 26.03.2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Graffiti
Unbekannte Täter besprühten zwischen Mittwoch (15:00 Uhr) bis heute (09:58 Uhr) im Bereich Otto-Kilian-Straße und Beesener Straße in Halle (Saale) jeweils eine Hausfassade mit Farbe. Die Täter trugen hier verschiedene Schriftzüge als Graffiti auf. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Versuchter Einbruch
In der Nacht zum Donnerstag wurde gegen 01:45 Uhr  ein Einbruch in der Lochauer Hauptstraße gemeldet. Unbekannte Täter versuchten über eine Notausgangstür in den  Supermarkt zu gelangen. Dabei entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Eine Strafanzeige wurde  aufgenommen.

Strohdiemen brannten
Donnerstagfrüh gegen 03:15 Uhr wurde die Polizei zu einem Strohdiemenbrand nach  Delitz am Berge, Benkendorfer Straße, gerufen. Vor Ort waren bereits die Feuerwehren aus Bad Lauchstädt und Delitz am Berge im Einsatz. Die Feuerwehr ließ die ca. 600 Strohballen  kontrolliert abbrennen. Der Schaden wird auf einen unteren fünfstelligen Betrag geschätzt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Diebstahl
In Braunsbedra, Markt wurde Donnerstagvormittag einem 61-Jährigem sein Fahrrad gestohlen. Nach einem kurzen Besuch im Supermarkt war das unverschlossene Fahrrad nicht mehr auffindbar. Die Beamten leiteten vor Ort eine Fahndung nach dem Fahrrad ein und nahmen Ermittlungen auf.

Verkehrsunfall
Am Donnerstagmorgen gegen 07:30 Uhr stieß in Querfurt, Kirchplan, eine 48-jährige Hyndai-Fahrerin beim Ausparken gegen einen Lkw. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fahrzeug beschädigt
Unbekannte Täter beschädigten einen Pkw Fiat, welcher in der Johann-Agricola-Straße von Eisleben abgeparkt war. Es wurden sowohl der Lack als auch die Schreiben zerkratzt. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Sachbeschädigung
In der Nacht zum 26.03.2020 entleerten unbekannte Täter auf dem Gelände einer Hettstedter Tankstelle einen Feuerlöscher. Der Feuerlöscher wurde in der Nähe von Passanten aufgefunden. Zu den Tätern gibt es bislang noch keine Hinweise.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 26.03.2020 gegen 00:25 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung auf ein Fahrzeug aufmerksam, welches die B 80 aus Richtung Halle in Richtung Eisleben befuhr, und kontrollierte den Fahrzeugführer. Der 41-jährige Opel-Fahrer stimmte einem Atemalkoholtest zu, der einen Wert  von 1,36 Promille ergab. Nachfolgend wurde noch eine Blutprobenentnahme durchgeführt und dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt.

Einbruch
Eine Hauseingangstür in der Karl-Liebknecht-Straße von Sangerhausen wurde von Unbekannten aufgehebelt. Im Keller wurde versucht ein Vorhängeschloss einer Kellerräumlichkeit aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Andere Kellertüren wurden nicht angegriffen. Es wurde nichts entwendet. Der Schaden an dem angegriffenen Schloss beläuft sich auf etwa 60 Euro.

Verkehrsunfälle
25.03.2020; 10:20 Uhr; Hettstedt, Fichtestraße
Die 62-jährige Fahrzeugführerin eines Citroens befuhr die Fichtestraße in Hettstedt und musste verkehrsbedingt an den rechten Fahrbahnrand ausweichen. Hier streifte die Fahrerin ein geparktes Fahrzeug seitlich. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

26.03.2020; 01:55 Uhr: L176; Aseleben
Ein 58-jähriger Daimler-Benz-Fahrer kollidierte zwischen Röblingen und Aseleben mit einem Reh, welches in die angrenzende Böschung flüchtete und nicht mehr gefunden wurde. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.