Polizeimeldungen vom Dienstag, 26.01.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Ermittlungen im Zusammenhang mit Aktivitäten der Fanszene des Halleschen FC
In den heutigen frühen Morgenstunden, gegen 00:25 Uhr, wurden durch die hiesige Polizei auf der Kröllwitzer Brücke in Halle (Saale) circa 30 Personen festgestellt, welche Pyrotechnik abbrannten, Banner an dem Brückengeländer anbrachten und unterhalb der Brücke ein Graffiti und mehrere Plakate aufbrachten. Nach Eintreffen der Polizei versuchten sich die unbekannten tatverdächtigen Personen durch Flucht einer Kontrolle zu entziehen. Zwölf männliche tatverdächtige Personen konnten noch im näheren Umfeld der Brücke gestellt und weiteren polizeilichen Maßnahmen unterzogen werden. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden mehrere strafrechtliche Ermittlungen gegen den Personenkreis eingeleitet.
Weiterhin erfolgen Ermittlungen, ob durch die betreffenden Personen gegen die Eindämmungsverordnungen des Landes Sachsen-Anhalt oder der Stadt Halle (Saale) verstoßen wurde.
Im Zusammenhang mit dem 55. Geburtstag des Halleschen FC wurden im Stadtgebiet Halle (Saale) vereinzelt durch unbekannte Täter Plakate, Graffiti und Banner an-/ aufgebracht. In diesem Zusammenhang wurden weitere strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

Büroeinbruch
Im Zeitraum der Nacht von Montag zu Dienstag drangen unbekannte Täter in ein Büro im Bereich der Alten Heerstraße in Halle (Saale) ein. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen drangen die Täter über ein Fenster in die Büroräume ein und durchwühlten diese. Der entstandene Einbruchs-​ / Stehlschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aufklärungsmeldung – Diebstahl
Nachdem öffentlich nach zwei unbekannten männlichen Täter gesucht wurde (siehe Meldung vom 25.01.2021), welche in einer Drogerie diverse Artikel entwendet hatten, konnten die beiden Beschuldigten im Alter zwischen 28 und 31 Jahren ermittelt werden. Eine Befragung der beiden Beschuldigten steht noch aus.

Polizeirevier Saalekreis

Unfall mit leichtverletzten Personen
Montagnachmittag gegen 15:00 Uhr kam es in Salzatal OT Bennstedt, B 80, zu einem Auffahrunfall. Hier fuhr ein 37-jähriger Busfahrer auf einen Pkw VW auf. Durch den Aufprall klagten fünf Insassen, aus dem Bus, über Schmerzen, wobei eine Behandlung durch deinen RTW abgelehnt wurde.

Sachbeschädigung
Dienstagmorgen wurde in Merseburg, Platz der Bausoldaten, eine Sachbeschädigung gemeldet. Unbekannte Täter warfen in zwei Briefkästen eines Wohnheimes, vermutlich Böller hinein, und sprengten somit diese auf. Der Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Diebstahl
Wie der Polizei heute gemeldet wurde, haben unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in Braunsbedra, Merseburger Straße, einen Pkw Mercedes aufgebrochen. Von dem Sprinter wurden verschiedene Baumaschinen entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Wildunfall
Dienstagmorgen gegen 05:45 kam es in Schkopau OT Hohenweiden zum Zusammenstoß zwischen einem Reh und einer 61-jährigen VW Fahrerin. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle und am Fahrzeug entstand Sachschaden.