Polizeimeldungen vom Montag, 25.01.2021

Polizei Bericht


Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen zwei unbekannte männliche Personen nach einem Diebstahl. Die unbekannten Täter entwendete am 28.07.2020, gegen 16:40 Uhr, in einer Drogeriefiliale im Bereich Merseburger Straße in Halle (Saale) gemeinschaftlich vier Artikel in einem Gesamtwert von 34,96 Euro.
Die Einzelaufnahmen der Videoüberwachung der Drogeriefiliale wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Aufklärungsmeldung
Nachdem öffentlich nach zwei unbekannten männlichen Täter gesucht wurde, welche in einer Drogerie diverse Artikel entwendet hatten, konnten die beiden Beschuldigten im Alter zwischen 28 und 31 Jahren ermittelt werden. Eine Befragung der beiden Beschuldigten steht noch aus.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Gegen 09:05 Uhr ereignete sich im Bereich Gimritzer Damm in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen kam ein Radfahrer aufgrund der Straßenverhältnisse, ohne Fremdeinwirkung, zu Fall. Der Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde durch eine hinzugezogene Rettungswagenbesatzung behandelt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Zeugenaufruf nach Einbruch in Reko-Haus
Im Zeitraum des letzten Wochenendes entwendeten unbekannte Täter von eriner Baustelle eines in der Rekonstruktion befindlichen Mehrfamilienhauses im Bereich Karl-Meseberg-Straße in Halle (Saale) zwei Heizstationen. Der Stehlschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen gehen die Kriminalbeamten des Polizeirevieres Halle (Saale) davon aus, dass die unbekannten Täter zum Abtransport der Verteiler einen Transporter ähnliches Fahrzeug nutzten. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nach Personen, die die Tat beobachtet oder gefilmt haben, die ein Fahrzeug im Umfeld der Tatörtlichkeit wahrgenommen haben oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch
Sonntagabend gegen 18:00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in Merseburg, Straße des Friedens, gemeldet. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zum Mehrfamilienhaus und brachen dort einen Keller auf. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Schraubstock entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen unteren dreistelligen Betrag.

Sachbeschädigung an Pkw
Übers Wochenende wurde bei einem Pkw Mercedes, welcher in Merseburg, Sand, abgeparkt war, zwei Reifen zerstochen. Dies wurde heute Morgen gegen 06:00 Uhr durch den Besitzer angezeigt. Der Schaden liegt bei ca. 200 Euro.

Diebstahl
Montagmorgen wurde bekannt, dass es von Dezember bis heute in Querfurt, Roßplatz, vermehrt zu Einkaufswagendiebstähle von einem ansässigen Supermarkt gekommen ist. Insgesamt fehlen ca. 30 Einkaufswagen. Der Schaden summiert sich auf ca. 7.000 Euro.  Ermittlungen wurden eingeleitet.

Kennzeichendiebstahl
Unbekannte Täter verschafften sich über das Wochenende Zugang zu einem Firmengelände in Braunsbedra, Bahnhofstraße, und entwendeten von einem Lkw beide Kennzeichen. Eine Fahndung nach den Kennzeichen wurde rausgegeben. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Einbruch
Unbekannte Täter verschafften sich in Arnstedt unerlaubt Zutritt auf ein Grundstück. Danach gelangten die Täter, durch Beschädigen der Tür, in eine Garage. Sie entwendeten ein Notstromaggregat, drei erkzeugtaschen und eine weitere Tasche mit Hundespielzeug. Es gibt zurzeit keine Hinweise zu tatverdächtigen Personen.

Diebstahl
Durch unbekannte Täter wurde in Benndorf die Fahrzeugbatterie eines Lkw entwendet. Das Fahrzeug war am Bahnhof abgeparkt. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es zurzeit noch nicht.

Verkehrsordnungswidrigkeit
Ein Pkw VW wurde in Sangerhausen von einer Steifenwagenbesatzung aufgrund der augenscheinlichen Tieferlegung und der erhöhten Geräuschkulisse des Fahrzeuges angehalten und kontrolliert. Der 22-jährige Fahrzeugführer gab während der Verkehrskontrolle an, dass er nach der technischen Abnahme ein anderes Fahrwerk in das Fahrzeug verbaut hat. Weiterhin wurde der Mittelschalldämpfer ausgebaut und durch ein Rohr ersetzt. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug bis nach einer technischen Abnahme untersagt. Die Fahrt bis zur Wohnanschrift bzw. zu einem technischen Prüfunternehmen wurde gestattet.

Diebstahl
Unbekannte Täter haben in Eisleben von einem Wohnhaus die Außenbeleuchtung entfernt und anschließend entwendet. Um an die Lampe heranzukommen, stiegen die Täter auf einen Blumenkübel. Hinweise zu tatverdächtigen Personen gibt es nicht.

Verkehrsunfall
25.01.2021; 00:05 Uhr; Othal, Wirtschaftsweg
Ein 24-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw BMW befuhr den Wirtschaftsweg von Riestedt in Richtung Othal, als plötzlich ein Reh den Weg überquerte. Durch den eingeleiteten Bremsvorgang kam das Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und in der Folge nach rechts von dem Weg ab. Anschließend überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Alle Insassen blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.