Brand mehrerer Fahrzeuge in der Südstadt

Feuerwehr

Halle. PRev. Heute Morgen, gegen 01:45, wurde dem Polizeirevier Halle (Saale) der Brand von mehreren Pkw im Bereich Züricher Straße in Halle (Saale) bekannt. Durch die Berufsfeuerwehr Halle wurden die brennenden Fahrzeuge gelöscht. Nach jetzigem Erkenntnisstand der Polizei wurden fünf Fahrzeuge durch das Brandgeschehen beschädigt. An weiteren 8 Fahrzeugen wurden Sachbeschädigungen begangen. Zum jetzigen Zeitpunkt wird der Schaden mit circa 90.000 Euro angegeben.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Ermittlungen konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger im näheren Umfeld festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurde die Brandursachenermittlung eingeleitet und durch die Kriminaltechnik umfangreiche Spuren gesichert. Zum jetzigen Zeitpunkt laufen intensive Ermittlungen gegen den 18-jährigen Hallenser. Weitere Auskünfte zum Sachverhalt können zum gegenwärtigen Stand der Ermittlungen nicht gegeben werden.