90-Jährige bei Verkehrsunfall schwerstverletzt – Zeugen gesucht

Krankenwagen

Halle. PRev. Am heutigen Tag ereignete sich, gegen 09:20 Uhr, im Bereich Merseburger Straße, Kreuzungsbereich Theodor-Neubauer-Straße, in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen beachtete der Fahrer eines Pkw Mazda beim Rechtsabbiegen in die Theodor-Neubauer-Straße nicht die bevorrechtigte Fußgängerin.

Durch den Unfallhergang zog sich die 90-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert.

Der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Am Unfallort wurden Zeugen befragt und eine umfangreiche Unfallaufnahme, unter Anwendung einer Drohne, durchgeführt. Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zur Vollsperrung der Theodor-Neubauer-Straße und der Merseburger Straße in Fahrtrichtung Merseburg. Hierdurch kam es zu erheblichen Behinderungen des Fahrzeugverkehrs.

Der Zentrale Verkehrs- und Autobahndienst der PI Halle (Saale) bittet Zeugen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter (03443) 349-0 zu melden.