Polizeimeldungen vom Dienstag, 24.03.2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl – Polizei bittet um Mithilfe
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Diebstahl. Der unbekannte Täter nahm am 08.05.2019, gegen 10:30 Uhr, in einem Supermarkt im Bereich Delitzscher Straße in Halle (Saale), das Portemonnaie des Geschädigten, welches dieser an der Kasse versehentlich liegen gelassen hatte, an sich und verließ den Markt, um den Inhalt für sich zu verwenden.
Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Supermarktes wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Einbruch in Pkw
Unbekannte Täter brachen einen im Bereich der Beesener Straße in Halle (Saale) abgestellten Pkw Seat auf. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein und drangen im Anschluss in den Innenraum ein. Hier durchwühlten die Täter das Fahrzeug. Da der Eigentümer/Nutzer des Pkw nicht informiert werden konnte, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angabe zum Diebesgut und zur Schadenshöhe gemacht werden. Der Pkw wurde auf dem Gelände einer halleschen Abschleppfirma hinterstellt, da sich dieser nicht anders sichern ließ. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Lagerräume
Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag zu Dienstag, verschiedene Lagerräume und eine Werkstatt im Bereich der Gartenanlage „Angersdorfer Teiche“ in Halle (Saale) auf. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendeten die Täter eine Bosch Kettensäge, einen Bolzenschneider und mehrere Flaschen Bier. Über den entstandenen Schaden kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Auskunft gegeben werden. Weiterhin versuchten die Täter die Tür, einer in der Nähe befindlichen Kneipe, aufzubrechen. Die Täter scheiterten hier an der verbauten Sicherungstechnik. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kriminaltechnik hat verschiedene Spuren gesichert.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Montagabend gegen 17:45 Uhr kontrollierten die Beamten in Bad Lauchstädt, Bäckerplatz einen Pkw Mercedes. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 42-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 2,32 Promille. Der 42-Jährige wurde zur Blutprobenentnahme ins Klinikum verbracht und anschließend die Weiterfahrt untersagt. Strafanzeige wurde aufgenommen.

Diebstahl von Kraftstoff
Montagabend gegen 20:00 Uhr wurde in Braunsbedra, Am Bauernteich eine unbekannte Menge an Dieselkraftstoff aus Baumaschinen entwendet. Die Schadenshöhe ist zurzeit unbekannt. Ermittlungen wurden vor Ort eingeleitet. 

Versuchter Einbruch
Montagabend gegen 19:00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in Merseburg, Große Ritterstraße gemeldet. Unbekannte Täter versuchten eine Wohnungstür aufzuhebeln. Dies gelang zum Glück nicht. An der Wohnungstür entstand Sachschaden im mittleren zweistelligen Betrag. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Verkehrskontrolle – positiver Drogenschnelltest
Am Dienstagmorgen gegen 07:15 Uhr wurde in Braunsbedra OT Krumpa, Lützkendorfer Straße ein Pkw Ford kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 20-jährige Fahrer Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein entsprechender Drogenschnelltest fiel positiv aus. Im Anschluss wurde der 20-Jährige zur Blutprobenentnahme ins Klinikum verbracht und die Weiterfahrt untersagt. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Kellereinbruch
Unbekannte Täter drangen widerrechtlich in einen Kellerraum in der Ulrichstraße in Sangerhausen ein. Sie entwendeten einen Satz Sommerreifen sowie ein Damenfahrrad. Weiter ließen die Täter noch einen Nass-Trocken-Staubsauger, Desinfektionsmittel und Nagellacke mitgehen. Der Schaden beträgt ca. 1500 Euro.

Brand
Am 24.03.2020 gegen 04:46 Uhr befanden sich zwei unbekannte Täter im Schalterraum eines Geldinstitutes in Eisleben. Die Täter entzündeten einen Papierkorb und eine Fußmatte. Ein Angriff auf die Geldautomaten fand nicht statt. Die Täter flüchteten aus der Filiale und der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Es entstand Sachschaden.

Einbruch
Zwischen dem 23.03.2020 und dem 24.03.2020 hebelten unbekannte Täter die Eingangstür in einer Filiale in der Halleschen Straße in Roßla auf. Die danach folgende Ladentür wurde auch aufgebrochen. Augenscheinlich wurde aus dem Geschäft nichts entwendet. Der Schaden an den Türen beträgt ca. 1000 Euro.

Dreister Ladendieb
Am 23.03.2020 gelang es einem Ladendieb in einem Einkaufsladen in Hettstedt gegen 17:00 Uhr vier Flaschen Rum in seiner Kleidung zu verstauen und zu flüchten. Kurz vor 20:00 Uhr erschien der Dieb erneut im Supermarkt und steckte nun sechs Flaschen Whisky ein ohne sie zu bezahlen. Als man ihn zur Rede stellen wollte, gelang ihm wiederum die Flucht. Dem Unternehmen entstand ein Schaden von ca. 106 Euro.

Verkehrsunfälle
23.03.2020; 15:30 Uhr; Schwenda, L 236
Zwei Fahrzeugführer mit je einem Lkw mit Anhänger befuhren die L 236 zwischen Schwenda und Rottleberode in entgegengesetzter Richtung. In einer leichten Kurve blieb einer der beiden Fahrzeugführer mit seinem Gespann nicht möglich weit rechts auf seiner Fahrbahn und die Fahrzeuge kollidierten an der jeweils linken Fahrzeugseite miteinander. Einer der beiden Fahrzeugführer stieß noch mit der Leitplanke zusammen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

24.03.2020; 04:20 Uhr; Hettstedt, L 158
Ein 29-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Audi befuhr die Straße L 158 aus Richtung der B 180 in Richtung Hettstedt, als plötzlich ein Hase die Fahrbahn überquerte. Trotz einer Gefahrenbremsung kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Pkw. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.

23.03.2020; 22:40 Uhr; Beyernaumburg, K 2310
Ein 49-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Honda befuhr die K 2310 zwischen Beyernaumburg und Otal, als auf einmal ein Dachs die Straße überquerte. Das Fahrzeug und das Tier kollidierten. Der Dachs lief weiter in den Wald. An dem Fahrzeug entstand Sachenschaden.