Polizeimeldungen vom Montag, 23.12.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrer
Am 23.12.2019 kam es gegen 10:00 Uhr im Bereich des Dessauer Platzes zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Die 50-jährige Mercedes-Fahrerin übersah den 45-jährigen Radfahrer beim Abbiegen und touchierte ihn leicht mit ihrem Fahrzeug. Hierbei erlitt der Radfahrer leichte Verletzungen. Zudem wurde sein Fahrrad beschädigt.

Autofahrer ins Gesicht gegriffen
Am Morgen des 23.12.2019 griff ein 21-jähriger Beifahrer seinem 20-jährigen Fahrer während der Fahrt in das Gesicht, sodass dieser kurzzeitig nichts mehr sehen konnte. Die Gründe hierzu sind derzeitig Gegenstand der Ermittlungen. Der Fahrzeugführer musste eine Gefahrenbremsung durchführen. Im Anschluss kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Fahrer und Beifahrer.
Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeireviers Saalekreis

Brand
In der Nacht zum Montag brannte es gegen 03:45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Weißenfelser Straße von Merseburg. Nach bisherigen Erkenntnissen brach das Feuer in der Küche der Wohnung eines 28-Jährigen aus. Insgesamt mussten 13 Personen aus dem Gebäude evakuiert werden. Der 28-Jährige wurde leicht verletzt mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei gegen 19:00 Uhr in der Spergauer Straße in Leuna den 30-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw VW, an dem ein abgelaufenes Kurzzeitkennzeichen angebracht war. Eine Atemalkoholkontrolle beim Fahrer ergab über 0,9 Promille. Daraufhin wurde er zu einer Polizeidienststelle gebracht und einer beweissicheren Atemalkoholanalyse unterzogen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Pkw beschädigt
Vergangene Nacht zerstachen Unbekannte drei Reifen eines Pkw Mercedes, der in der Abbestraße in Merseburg abgeparkt war, mit einem spitzen Gegenstand. Weiterhin wurden die amtlichen Kennzeichentafeln entwendet. Die Schadenshöhe liegt im dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Tankbetrug
Am Montag gegen 06:15 Uhr betankte ein bislang unbekannter Täter an einer Tankstelle im Schkopauer Ortsteil Hohenweiden einen Pkw VW mit ca. 50 Litern Benzin im Wert von ca. 70 Euro und verließ anschließend das Gelände, ohne die Rechnung zu begleichen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Diebstahl
Am Montag entwendeten unbekannte Täter zwischen 08:00 und 09:00 Uhr von einem Privatgrundstück in der Straße An der Rennbahn in Mücheln einen Pkw-Anhänger “Stema”, mit dem amtlichen Kennzeichen „MQ“ für Merseburg-Querfurt, samt Ladung. Auf dem Anhänger befand sich Feuerholz. Die Polizei leitete die Fahndung nach dem Fahrzeug ein.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Reifen zerstochen
Am Sonntagmittag zwischen 11:00 und 12:00 Uhr zerstachen Unbekannte an zwei in der Weinbergstraße von Sangerhausen parkenden Pkw je zwei Reifen. Hinweise zu den Tätern liegen derzeit nicht vor.

In Praxis-Räume eingestiegen
In Eisleben nutzten unbekannte Täter ein Gerüst vor der Haustür, um in Praxisräume einzusteigen. Die Unbekannten entwendeten nach erstem Überblick kleinere Präsente. Der genaue Schaden muss noch ermittelt werden.

Lager aufgebrochen
In ein Eislebener Lagergebäude in der Helbraer Straße drangen Unbekannte im Verlaufe des gestrigen Tages ein. Die Täter hebelten Fenster und Türen auf. Zum Diebesgut gibt es noch keine abschließende Aufstellung.

Versuchter Einbruch in Schnellrestaurant
In der Nacht zum Montag versuchten Diebe in einem Schnellimbiss im Helftaer Anger von Eisleben fette Beute zu machen und stiegen in das Gebäude ein. Auch hier liegen noch keine konkreten Ergebnisse zum Diebesgut und möglichen Schaden vor.

Schmierfinken am Werk
Erneute wurden Graffitischmierereien am Benndorfer Bahnhofsgebäude und an einem Stromverteilerkasten in der Hauptstraße angezeigt. Die konkrete Tatzeit konnte noch nicht benannt werden. Festgestellt wurde der weiße Farbauftrag heute Vormittag.

Verkehrsunfälle
22.12.2019; 17:44 Uhr; Hettstedt, Adolph-Kolping-Straße
Beim Einfahren in den Kreisverkehr kam es zwischen zwei PKW zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde eine Insassin im vorausfahrenden PKW leicht verletzt und musste sich in medizinische Behandlung in eine Klinik begeben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.300 Euro.

22.12.2019;  19:45 Uhr; L232; Sangerhausen
Auf der Straße zwischen Wettelrode und Horla kollidierte ein Pkw mit einem Wildschwein, welches verletzt wurde und an der Unfallstelle von seinen Leiden erlöst werden musste. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

23.12.2019;  11:53 Uhr; Helbra, Hauptstraße
Beim Einbiegen in die Hauptstraße aus Richtung Eislebener Weg erfasste ein Pkw eine Fahrradfahrerin, die auf der Hauptstraße unterwegs war. Diese stürzte und verletzte sich am Kopf. Die 53-jährige Radlerin wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht. Die 20-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand geringer Sachschaden.