Polizeimeldungen vom Freitag, 22.05.2020

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Bilanz Herrentag
Insgesamt verlief der Herrentag im Zuständigkeitsbereich relativ ruhig. Beispielhaft seien einzelne Einsatzanlässe aus den jeweiligen Polizeirevieren genannt:

Halle (Saale)
Im Bereich einer Gartenanlage kam es am Nachmittag zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen. Ein Tatverdächtiger (22) zeigte den Hitlergruß und beleidigte die Polizeibeamten.

Saalekreis
In Braunsbedra an der Seebrücke kam die Polizei am Nachmittag wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zum Einsatz. Bei der Feststellung der Identität der Angetroffenen Jugendlichen versuchte ein 17-Jähriger Widerstand zu leisten.

Mansfeld-Südharz
Angezeigt wurde, dass einem 17-Jährigen in einem Park in Hettstedt am Abend von fünf Jugendlichen der Rucksack geraubt wurde.

Nach Volkstedt wurde die Polizei am Abend gerufen, weil man hier gegen 19:00 Uhr „Sieg-Heil-Rufe“ vernommen hat. Die Beamten stellten zwei Männer (50 & 36) fest, die zudem rechte Musik abgespielt hatten. Gegen beide Männer wurde Anzeige erstattet.

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach EC-Betrug
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte weibliche und eine unbekannte männliche Person nach mehreren Computerbetrugsdelikten. Der unbekannte männliche Täter hob an einem EC-Automaten am 10.09.2019, gegen 14:01 Uhr, in einer Bankfiliale im Bereich Bornknechtstraße in Halle (Saale), mit der zuvor entwendeten EC-Karte, vom Konto der Geschädigten 1000 Euro ab.

Die unbekannte weibliche Täterin hob an einem EC-Automaten am 12.09.2019, zwischen 13:36 Uhr und 13:37 Uhr, in einer Bankfiliale im Bereich Hasselbachplatz in Magdeburg, mit derselben entwendeten EC-Karte, vom Konto der Geschädigten einmal 500 Euro und einmal 320 Euro ab.
Die Aufnahmen der Videoüberwachungen der Bankfilialen wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskameras per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täterin machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Polizeirevier Saalekreis

Fahren ohne Pflichtversicherung
Am Donnerstag gegen 18:15 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten in der Straße Hölle in Merseburg den 58-jährigen Fahrzeugführer eines sog. E-Scooters. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug kein erforderliches Versicherungskennzeichen angebracht war. Daraufhin wurde gegen den Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren ein­geleitet und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
Am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr kontrollierten die eingesetzten Beamten im Paulinewäldchen in Mücheln OT Stöbnitz den 29-jährigen Fahrzeugführer eines Pkw Hyundai. Ein beim Fahrer durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Daraufhin wurde einer  Blutprobenentnahme unterzogen und es wurde ein  Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Einbruch in Kleintransporter
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag drangen unbekannte Täter in einen Kleintransporter VW ein, der in der Halleschen Straße in Merseburg abgeparkt war. Hierzu wurden mehrere Seitenscheiben an dem Fahrzeug eingeschlagen. Angaben zum Diebesgut liegen noch nicht vor. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Sachbeschädigung und Diebstahl
Auf dem Gelände der Berufsbildenden Schulen in der Querfurter Straße von Eisleben wurde durch unbekannte Täter eine Fensterscheibe entglast. Die unbekannten Täter entfernten außerdem ein Kellergitter und legten dieses auf den Gehweg. Des Weiteren wurden zwei Poller entwendet. Es gibt noch keine Hinweise auf den oder die Täter.

Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis führen
Eine Streifenwagenbesatzung wurde in Katharienrieth auf ein Moped der Marke Simson aufmerksam, welches auf dem Feldweg zwischen Katharinenrieth und Nikolausrieth fuhr. Als der Fahrzeugführer den Funkwagen bemerkte, wendete er das Fahrzeug und fuhr in den Ortskern nach Mönchpfiffel-Nikolausrieth. Bei der Überprüfung des 17-jährigen Fahrzeugführers wurde festgestellt, dass er keine entsprechende Fahrerlaubnis aufweisen kann.

Alkohol im Straßenverkehr
Am 22.05.2020 wurde eine Streifenwagenbesatzung in Eisleben auf einen Fahrzeugführer eines Fahrrades aufmerksam. Der 35-jährige Fahrer konnte sein Fahrrad nicht gerade fortbewegen. Bei einer Kontrolle wurden auch motorische und mentale Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,77 ‰.

Wohnungseinbruch und Diebstahl
Unbekannte Täter verschafften sich in Gerbstedt unerlaubt Zugang zu einem Wohnhaus in der Straße des Aufbaus. Es wurden Schubladen im Wohnzimmer geöffnet und durchsucht. Die Täter entwendeten Bargeld und einen Baumarktgutschein.