Polizeimeldungen vom Sonntag, 20.12.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeireier Halle (Saale)

Raub
Ein 56-jähriger Mann zeigte am Samstagabend an, dass er zuvor, etwa gegen 19:00 Uhr, in der Torstraße an der Straßenbahnhaltestelle „Kurt-Tucholsky-Straße“ von zwei Unbekannten nach Geld gefragt und dann beraubt wurde. Diese sollen dem Mann, der mit einem Rollator unterwegs war, gewaltsam seine Gürteltasche abgenommen haben, in der sich u.a. Bargeld und EC-Karte befanden.

Verstoß Waffengesetz
Am Samstag wurde die Polizei gegen 20:00 Uhr verständigt, weil am Südstadtring zweimal geschossen worden sei. Eventuell beteiligte Personen konnten nicht festgestellt werden. Die Überprüfung und Spurensuche in dem Bereich führte zum Auffinden von zwei Patronenhülsen einer Schreckschusswaffe, die von einen Unbekannten offenbar verschossen worden.

Ergänzungsmeldung – Verdacht auf Handel mit Betäubungsmitteln
Der am Freitag unter dem Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln festgenommene 33-Jährige, wurde am Samstag dem Amtsgericht Halle (Saale) vorgeführt. Es wurde gegen ihn Untersuchungshaft erlassen und verkündet, anschließend kam der Mann in eine JVA.

Polizeirevier Saalekreis

Verstoß Betäubungsmittelgesetz
Merseburg – Eine Streife kontrollierte am Mittag des 19.12.2020 einen Pkw in der Geusaer Straße. Aus dem Fahrzeug drang Marihuanagruch. Ein Drogenschnelltest bei der Fahrzeugführerin war positiv, was eine Blutprobenentnahme nach sich zog. Im Fahrzeug wurden mehrere Tütchen mit insgesamt etwa. 450 Gramm Marihuana gefunden und beschlagnahmt, zudem ein kleines Döschen mit kristallinem Inhalt. Die Fahrzeugführerin (31) und ihre Beifahrerin (37) wurden vorläufig festgenommen, befinden sich aber bereits seit Samstagnachmittag wieder auf freiem Fuß. Die eingeleiteten Ermittlungen dauern an.

Kellereinbruch
Merseburg – In einem Mehrfamilienhaus in der Leunaer Straße wurden drei Kellerabteile durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. Heute früh gegen 05:00 Uhr wurden zwei Unbekannte bemerkt, die sich jedoch entfernen konnten. Es soll sich um dunkel gekleidete junge Männer gehandelt haben.

Einbruchsversuch
Mücheln – Im Ortsteil Langeneichstädt versuchten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in ein Geschäft einzudringen. Ein Rollo wurde gewaltsam hochgeschoben und dabei beschädigt.

Kennzeichendiebstahl
Merseburg – Von einem in der Lessingstraße geparkten Pkw wurden von Samstag zu Sonntag beide amtliche Kennzeichentafeln gestohlen.

Verkehrsunfall
Querfurt – An der Einmündung der L172 zur B180 (Umgehungsstraße Querfurt) fuhr in der Nacht zum Sonntag gegen 00:15 Uhr ein Pkw gegen die Lichtzeichenanlage, über eine Verkehrsinsel und gegen die Leitplanke, wobei Sachschaden entstand, dessen Höhe noch nicht beziffert wurde. Ein Alkoholtest zeigte bei dem 52-jährigen Fahrer des Unfallwagens 1,95 Promille Atemalkohol an. In einem Klinikum wurde ihm eine Blutprobe abgenommen. Ein 21-jähriger Mitfahrer wurde leicht verletzt. Den Pkw barg ein Abschleppdienst. Die Fahrbahn musste von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt werden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Einbruch
Hettstedt – Im Ortsteil Walbeck drangen in der Nacht zum Sonntag Unbekannte gewaltsam über ein Fenster in eine Firma ein. Hier wurden drei Motorräder und ein Moped gestohlen. Zwei der gestohlenen Motorräder wurden nach Hinweisen in der näheren Umgebung festgestellt. Es wurden am Tatort und den beiden aufgefundenen Krädern Spuren gesichert. Auch ein Fährtenhund war im Einsatz. Zwei Maschinen blieben jedoch verschwunden. Nach diesen, ein Moped S51 und ein Motorrad vom Typ Montorini, wird nun gefahndet.

Gestohlen
Eisleben – Ein Elektromofa wurde zwischen Donnerstagmittag und Samstagmittag von einem Parkplatz in der Tölpestraße gestohlen. Das Mofa war mit einem Lenkerschloss gesichert und hatte ein schwarzes Versicherungskennzeichen. Der Schaden beträgt etwa 1.100 Euro.

Verstoß Waffengesetz
Eisleben – Die Polizei erhielt am 19.12.2020 einen Hinweis, dass ein Mann am Samstagabend gegen 19:25 Uhr in der Freistraße mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen habe. Der benannte Eisleber wurde durch die Beamten aufgesucht. Der 18-Jährige ist nicht im Besitz eines kleinen Waffenscheins. Er händigte den Beamten eine Schreckschusspistole und dazugehörige Kartuschen aus, die sichergestellt wurden. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Verkehrsunfall
Berga – Am 19.12.2020 gegen 03:40 Uhr kam ein aus Richtung Uftrungen in Richtung Berga fahrender Pkw nach rechts von der Fahrbahn der L236 ab. Das Fahrzeug durchfuhr den Graben, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Acker auf dem Dach liegen. Die vier Insassen, konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Drei junge Männer (25, 22, 20) wurden schwer verletzt, eine Jugendliche (15) erlitt leichte Verletzungen. Bei beim Fahrer (25) ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,27 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des 25-Jährigen sichergestellt. Am Pkw entstand Totalschaden, der mit ca. 10.000 Euro beziffert wird.