Polizeimeldungen vom Freitag, 20.12.2019

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Betäubungsmittel aufgefunden
Durch Beamte des Polizeirevieres Halle (Saale) wurde am Mittwoch den 18.12.2019 im Bereich des Wippraer Weg in Halle (Saale) mehrere Wohnungen, nach Durchsuchungsbeschlüssen des Amtsgericht Halle (Saale), durchsucht. Im Rahmen der Durchsuchungen konnte eine größere Menge an Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Zwei männliche Personen im Alter von 22 und 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen und am 19.12.2019 dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht Halle (Saale) vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Personen einen U-Haftbefehl. Die 22- und 24-jährigen Hallenser wurden im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Ladendiebstahl
Am 18.12.2019, gegen 17:25 Uhr, konnte der Ladendetektiv eines Warenhauses im Bereich Markt in Halle (Saale), einen männlichen Täter bei einem Diebstahl beobachten. Der Täter entwendete aus einem Warenträger 6 Flaschen mit hochwertigem Alkohol in einem Gesamtwert von 420,74 Euro. Der Ladendetektiv verständigte daraufhin die Polizei und konnte den Täter im Bereich der Kassenzone stellen. Der 38-jährige Täter wurde vorläufig festgenommen und am 19.12.2019 dem Haftrichter am Amtsgericht Halle (Saale) vorgeführt. Dieser erließ, gegen den Tatverdächtigen, den durch die Staatsanwaltschaft Halle beantragten Haftbefehl. Der 38-jährige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Täter nach Einbruch in Pkw gestellt
Zeugen informierten am Donnerstag, gegen 02:19 Uhr, die Polizei in Halle (Saale), dass im Bereich der Jupiterstraße in Halle (Saale) eine männliche Person sich an einem abgestellten Pkw zu schaffen macht. Polizeibeamte konnten den Täter vor Ort in dem Fahrzeug feststellen und vorläufig festnehmen. Bei dem Täter handelte es sich um einen 18-jährigen polizeibekannten Jugendlichen. Bei der nachfolgenden Durchsuchung stellten die Polizeibeamten bei dem in Halle (Saale) aufhältigen Täter Betäubungsmittel, verschieden Fahrzeugschlüssel, Einbruchswerkzeug, ein Messer und Bargeld fest und stellten dies sicher. Der 18-jährige Täter wurde vorläufig festgenommen und durch die Polizei weitere Ermittlungen eingeleitet. Am 19.12.2019 wurde der Täter dem Haftrichter am Amtsgericht Halle vorgeführt. Dieser erließ, den durch die Staatsanwaltschaft Halle beantragten Haftbefehl. Im Anschluss wurde der Jugendliche in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Verkehrsunfall Straßenbahn / Pkw
Gegen 09:10 Uhr ereignete sich im Kreuzungsbereich Paul-Suhr-Straße / Moskauer Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen zog sich der Fahrer der Straßenbahn Verletzungen zu. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu Behinderungen im Straßenbahn- und Fahrzeugverkehr.

Polizeirevier Saalekreis

Einbrüche in Firmen
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag kam es in Bad Lauchstädt, Ahornstraße zu einem Einbruch in einer Firma. Unbekannte Täter hebelten den Handgriff des Rolltores auf und gelangten so in das Gebäude. Hier wurde ein Wertgelass aufgefunden und gewaltsam geöffnet. Es konnte Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet werden. Vor Ort kam die Kriminaltechnik zum Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Am Freitagmorgen gegen 07:45 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in einer Firma mit Sitz in Teutschenthal OT Zscherben, Am Bruchfeld gemeldet. Durch Zerstörung eines Fensters, drangen die unbekannten Täter in das Objekt ein. Hier wurden diverse Fahrzeugtechnik, Geräte und transportable Schweißgeräte entwendet. Vor Ort kam die Kriminaltechnik zum Einsatz. Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Ermittlungen wurden eingeleitet.

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag kam es in Merseburg, Brandisstraße zu einem Einbruch in einer Firma. Unbekannte Täter brachen gewaltsam in einen Container der ansässigen Firma ein und entwendeten acht Reifensätze. Der Schaden wird auf einen oberen vierstelligen Betrag geschätzt. Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurden eingeleitet.

Sachbeschädigung
Am Freitagmorgen gegen 06:30 Uhr wurde eine Sachbeschädigung in Querfurt, Bäckerstraße gemeldet. Unbekannte Täter haben das Außenrollo des Hauses mittels Farbe besprüht. Es entstand ein Sachschaden in oberen dreistelligen Bereich. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
Unbekannte Täter haben in einem Friseursalon in Sangerhausen ein Portemonnaie entwendet, welches in einem Beutel auf einem Stuhl lag. In der Geldbörse befanden sich mehrere Geld- und Versicherungskarten sowie ca. 800 Euro Bargeld.

Diebstahl von Kennzeichen
Am 19.12.2019 zwischen 15:00 Uhr und 15:53 Uhr wurden in Ahlsdorf von unbekannten Tätern beide Kennzeichentafeln von einem Opel Astra in der Grundstraße entwendet.

Diebstahl aus Keller
Unbekannte Täter verschafften sich rechtswidrig Zugang in einen Keller der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Hettstedt. Aus der Kellerräumlichkeit wurden Küchengeräte, ein Kindersitz, eine Hundebox und diverse Verpackungsmaterialien in einen Keller, welcher schräg gegenüberliegt geräumt. Eine Waschmaschine wurde jedoch komplett entwendet.

Sachbeschädigung
An einem Pkw, welcher nur kurzzeitig vor einem Wohnhaus in Blankenheim abgeparkt war, hinterließen unbekannte Täter einen langen Kratzer auf der Heckklappe. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Verkehrsunfälle
20.12.2019; 00:59 Uhr, Sangerhausen, L 221
Auf der Straße zwischen Sangerhausen und Martinsrieth konnte eine 61-jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes-Benz Vito einen Zusammenstoß mit einem Wildschwein, welches die Straße überquerte, nicht mehr verhindern. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

19.12.2019; 14:55 Uhr; Eisleben, Hallesche Straße
Ein Fahrzeugführer eines Citroën befuhr die Straße Am Helftaer Anger in Richtung der Halleschen Straße. Auf Höhe der Halleschen Straße beabsichtigte er nach links in Richtung Unterrißdorfer Straße aufzufahren. Dabei übersah er die von rechts kommende und auf der bevorrechtigten Straße fahrende Fahrzeugführerin eines Fords. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Fahrerin des Fords wurde leicht am Kopf verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich ca. auf 6.000 Euro.