Polizeimeldungen vom Montag, 20.01.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Fahndung nach Ladendieb
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Diebstahl.Der unbekannte Täter entwendete am 15.10.2019 in einem Kaufhaus im Bereich Marktplatz in Halle (Saale), zwei Parfums der Marke Dior in einem Gesamtwert von 279,98 Euro.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Kaufhauses wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Fahndung nach Dieb – Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem versuchten Diebstahl. Der unbekannte Täter entnahm am 07.06.2019, gegen 18:20 Uhr, in einem Drogeriemarkt im Bereich Große Ulrichstraße in Halle (Saale), Parfums in einem Gesamtwert von 1.418,50 Euro, aus einem Regal und steckte diese in eine mitgebrachte Tasche. Zeugen hielten den unbekannten Täter an der Tasche fest, worauf das Diebesgut zu Boden fiel. Der unbekannte Täter flüchtete anschließend ohne das Diebesgut.
Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Drogeriemarktes wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Aufklärungsmeldung
Nachdem öffentlich nach einem unbekannten männlichen Täter gesucht wurde, konnte ein 39-jähriger Mann aus Halle (Saale) als Täter ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung des Täters steht noch aus.

Graffiti
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Sonntag (18:45 Uhr) bis heute Morgen (01:30 Uhr) im Bereich Kolkturmring in Halle (Saale) einen dort abgestellten Lkw mit Sattelauflieger. Die Täter brachten mittels Farbe, auf der Plane des Sattelaufliegers, ein Graffiti auf. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Pkw
Unbekannte Täter brachen heute im Bereich Hardenbergstraße in Halle (Saale) einen dort abgestellten Pkw Suzuki auf. Die Täter entwendeten nach Angaben des geschädigten Nutzers eine auf dem Beifahrersitz liegende Umhängetasche. Eine Spurensuche und –sicherung erfolgte. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Trickbetrug
Die Polizei warnt vor sogenannten Trickbetrügern. In der letzten Zeit kam es immer wieder vor, dass hauptsächlich ältere Menschen telefonisch kontaktiert wurden. Es werden Gewinnversprechen (meist höhere Geldbeträge) gemacht – Voraussetzung ist eine vorherige Zahlung eines „kleineren“ Betrages z.B. für angebliche Notar- oder Gerichtskosten. Des Weiteren geben sich die Täter auch gerne mal als Polizeibeamte aus, die die Wertsachen unserer älteren Mitmenschen vor Einbrechern schützen wollen.

In den meisten Fällen schaffen es die Täter in kürzester Zeit ihre Opfer zu manipulieren und ihr Vertrauen zu gewinnen.

Bitte denken Sie dran:

  • die Polizei wird niemals nach Geld oder Wertsachen bitten
  • unbekannte Leute nicht in Ihre Wohnung lassen
  • überweisen oder geben Sie niemals Geld an Leute, die Sie nicht kennen
  • im Zweifelsfall immer Ihre zuständige Polizeidienststelle anrufen

Einbrüche
Am Sonntagabend gegen 22:00 Uhr wurde der Polizei in Merseburg, Querfurter Straße ein Einbruch in einen Baumarkt mitgeteilt. Durch unbekannte Täter wurde ein Blech der Rückwand der Lagerhalle gewaltsam geöffnet. Als die Täter sich anschließen in die Halle begaben, um das Haupttor zu öffnen, wurde vermutlich der Alarm ausgelöst. Die Täter flüchteten ohne Diebesgut. Der Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. Spurensicherung erfolgte durch die Beamten vor Ort. Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurden eingeleitet.

Am Montagmorgen gegen 08:15 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in Landsberg OT Zöberitz, Peißener Weg gemeldet. Durch unbekannte  wurden zwei Baucontainer gewaltsam geöffnet und diverse Kabel, sowie elektronische Geräte entwendet. Der Schaden wird auf einen oberen vierstelligen Betrag geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Am Montagmorgen gegen 08:00 Uhr wurde der Polizei ein Einbruch in einer Firma in Querfurt, Ahornstraße gemeldet. Unbekannte Täter öffneten gewaltsam die Umfriedung des Firmengeländes und begaben sich zu einer Lagerhalle. Hier wurde das Vorhängeschloss aufgebrochen. Aus der Lagerhalle wurden Werkzeug, Fahrräder und ca. 200 Liter Kraftstoff entwendet. Der Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Verkehrsunfall
Am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr ereignete sich in Merseburg, Naumburger Straße Ecke B 181 ein Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person. Eine 61-jährige Honda Fahrerin wollte auf die B 181 auffahren und übersah einen vorfahrtsberechtigten  44-jährigen Kleinkraftrad Fahrer (E-Bike). Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Beteiligten. Dabei verletzte sich der E-Bike Fahrer leicht und wurde am Unfallort medizinisch versorgt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl aus Laube
Der Eigentümer eines Gartens der Kleingartensparte „Neuer Weg“ in Hettstedt meldete einen Einbruch in seine Gartenlaube. Unbekannte Täter drangen rechtswidrig in den Garten sowie die Laube ein. Es wurden Schränke durchsucht und eine tragbares Radio entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen Mitte Dezember 2019 und 19.01.2020. Die Schadenshöhe beträgt ca. 130 Euro.

Kraftstoff entwendet
Zwischen dem 18.01.2020 gegen 15:00 Uhr und dem 19.01.2020 gegen 14:30 Uhr manipulierten unbekannte Täter an einem Tankdeckel einer Sattelzugmaschine, welche im Bereich des Gewerbegebietes Apfelborn Hübitz abgestellt war. Danach zapften die Täter ca. 400 Liter Diesel aus dem Tank ab und entwendeten diesen. Am Fahrzeug entstand Sach- und Stehlschaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss
Am 19.01.2020 gegen 21:14 Uhr wurde eine Streifenbesatzung in Wolferstedt auf einen Fahrradfahrer aufmerksam und kontrollierte den Radfahrer. Bei dem 45-jährigen Radler wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,75‰. Weitere Maßnahmen wurden eingeleitet.

Kennzeichen entwendet
Unbekannte Täter entwendeten in dem Zeitraum von 18.01.2020 gegen 18:00 Uhr bis zum 19.012.2020 gegen 13:00 Uhr in Eisleben die vordere Kennzeichentafel von einem Mercedes-Benz Sprinter. Das Fahrzeug parkte auf einer Parkfläche an der Siebenhitze.

Verkehrsunfälle
20.01.2020; 10:05 Uhr; Sangerhausen, Ernst-Thälmann-Straße
Der Fahrzeugführer eines VW befuhr die Ernst-Thälmannstraße in Sangerhausen. Im Kreuzungsbereich Am Bonnhöfchen/ Ernst-Thälmann-Straße bemerkt der Fahrzeugführer den vor ihm stehenden Pkw zu spät und fuhr auf. Es entstand ein geringer Sachschaden am Fahrzeug, welches wartete.

20.01.2020; 07:09 Uhr; Großleinungen,  L 231
Ein 47-jähriger Fahrzeugführer eines VW befuhr die Straße zwischen Großleinungen und Drebsdorf, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Pkw. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.