Polizeimeldungen vom Samstag, 19.12.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Durchsuchung und vorläufige Festnahme
Nach einem entsprechenden Beschluss des Amtsgericht Halle (Saale) wurde am Freitag die Wohnung eines Beschuldigten im Paulusviertel durchsucht. Die Beamten fanden und beschlagnahmten ca. 200 Gramm Marihuana, 7 Gramm Methamphetamin, Bargeld in dreistelliger Höhe und Utensilien, wie Feinwaagen. Ein 33-​jähriger Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Nachmeldung
Der am Freitag unter dem Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln festgenommene 33-Jährige, wurde am Samstag dem Amtsgericht Halle (Saale) vorgeführt. Es wurde gegen ihn Untersuchungshaft erlassen und verkündet, anschließend kam der Mann in eine JVA.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Brand Mehrfamilienhaus
Am Freitagnachmittag wurde der Polizei 14:52 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Mühlgartenstraße gemeldet. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zum Ausbruch eines Feuers im Bereich der Küche einer Wohnung. Die Feuerwehr war im Einsatz um den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand, in der Brandwohnung war gerade niemand anwesend. Die 25 Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten zeitweilig ihre Wohnungen verlassen. In einem eigens dafür angeforderten Bus konnten sie sich vorübergehend aufhalten. Die Küche ist ausgebrannt, die Wohnung und zwei benachbarte Wohnungen sind durch Verrußung derzeit nicht nutzbar. Der Sachschaden beträgt nach erster Schätzung ca. 100.000 Euro. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.