Polizeimeldungen vom Donnerstag, 19.12.2019

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Straßenbahn kollidiert mit Müllauto
Heute Morgen, gegen 07:57 Uhr, ereignete sich im Bereich der Mansfelder Straße, auf Höhe des Multimediazentrums, in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Entsorgungsfahrzeug. Der Straßenbahnfahrer und zwei Fahrgäste der Straßenbahn zogen sich Verletzungen zu, welche zurzeit in städtischen Krankenhäusern behandelt werden. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr die Straßenbahn auf das bedingt haltende Entsorgungsfahrzeug auf. Im Bereich des Unfallortes kam es zu Beeinträchtigungen im Straßenbahn- und Fahrzeugverkehr.

Pyrotechnik entwendet
Unbekannte Täter brachen auf dem Gelände eines Baumarktes im Bereich der Delitzscher Straße in Halle (Saale) einen dort abgestellten Container auf und entwendeten die dort gelagerte Pyrotechnik. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entstand ein Schaden im oberen vierstelligen Eurobereich. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen und durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch in Einfamilienhaus
Am Mittwochnachmittag in der Zeit von 13:00 bis 18:30 Uhr kam es zum versuchten Einbruch in einem Einfamilienhaus in Landsberg OT Gütz, Köthener Straße. Hier versuchten unbekannte Täter die Rollläden von der Terrassentür hochzuschieben. Als dieses nicht gelang, wurde versucht die Rollläden gewaltsam zu öffnen. Ein Eindringen in das Wohnhaus erfolgte nicht. Dennoch entstand ein Sachschaden im unteren dreistelligen Bereich. Die Polizei hat diesbezüglich Ermittlungen aufgenommen.

Fahrerflucht
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag kam es in Leuna OT Günthersdorf, Roddener Straße, zu einem Verkehrsunfall. Der Spurenlage zufolge, ist ein Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und beschädigte dabei das Holz eines Einfahrtstores. Anschließend verließ der Fahrzeugführer pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Schaden am Tor liegt im unteren zweistelligen Bereich. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort aufgenommen.

Verkehrsunfall
Am Donnerstagmorgen kam es in Leuna, Walther-Bauer-Straße zu einem Verkehrsunfall. Hier wurde ein Verkehrszeichen beim Rangieren mit einem Pkw umgefahren. Es entstand geringer Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Sachbeschädigung durch Graffiti
Mehrere unbekannte Jugendliche haben eine öffentliche Toilette in der Burgstraße in Hettstedt mit Graffiti beschmiert. Die Schriftzüge sind mit grüner Farbe gesprüht worden und von 100 cm bis 190 cm groß. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Einbruch in Gartenlauben
In der Gartenanlage „Glück Auf“ in Sangerhausen drangen unbekannte Täter rechtswidrig in eine Gartenlaube ein. Sie öffneten Schränke und durchsuchten diese. Ob etwas entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. Bei einer anderen Laube zertrümmerten sie die Verglasung der Tür. Für beide Gartenpächter entstand Sachschaden.

Diebstahl aus Kasse
In der Getränkequelle in der Langen Straße von Kelbra nutzten ein oder mehrere unbekannte Täter die Gelegenheit, als der Mitarbeiter den Kassenbereich verließ und den Lagerraum aufsuchte, um sich an der Kasse zu schaffen zu machen. Es wurden 820 Euro entwendet

Einbruch
In eine Firma aus Bennungen, Wickeröder Straße, wurde vom 18.12.2019 ca. 20:00 Uhr bis 19.12.2019 ca. 08:00 Uhr eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter brachen die Kasse auf und entwendeten Werkzeuge. Die Schadenshöhe kann noch nicht angegeben werden.

Verkehrsunfälle
18.12.2019; 16:00 Uhr; Wiederstedt, Lindenstraße
Beim Ausparken von einem Grundstück kollidierte ein Fahrzeugführer eines VW mit einem parkenden Pkw. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen.

19.12.2019; 04:10 Uhr; Sangerhausen, B 86
Ein 72-jähriger Fahrzeugführer befuhr die B86 mit der Absicht, nach rechts auf die BAB 83 in Richtung Göttingen aufzufahren. Der Fahrzeugführer ordnete sich zunächst in die falsche Spur ein, bemerkt dies jedoch und lenkte das Fahrzeug nach rechts. Dabei streifte er mit seinem Fahrzeug ein anderes, an der Ampel stehendes, Fahrzeug. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden.