Polizeimeldungen vom Montag, 19.04.2021

Polizeimeldungen
© H@llAnzeiger

Polizeirevier Halle (Saale)

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am Montagnachmittag kam es 15:15 Uhr in der Berliner Straße, Höhe Friesenstraße zum Unfall zwischen einem Lkw und einem Radfahrer. Der Radfahrer (36) wurde dabei schwer verletzt, man brachte ihn zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Zur Unfallaufnahme war dieser Bereich der Berliner Straße zeitweilig gesperrt. Zum Unfallhergang liegen noch keine Details vor.

Radfahrer von Straßenbahn erfasst
Am heutigen morgen, gegen 04:50 Uhr, ereignete sich im Bereich Paracesusstraße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Radfahrer. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen fuhr die beteiligte Straßenbahn im Bereich Wasserturm in die dortige Straßenbahnhaltestelle ein, als ein Radfahrer vor der Straßenbahn die Gleise querte. Der Straßenbahnfahrer konnte trotz erfolgter Notbremsung einen Verkehrsunfall nicht verhindern. Der Radfahrer wurde unter der Straßenbahn eingeklemmt und zog sich Verletzungen zu. Durch die Berufsfeuerwehr wurde der Radfahrer geborgen und zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Die Paracelsusstraße musste im Rahmen der Bergungsmaßnahmen und zur Verkehrsunfallaufnahme in stadtauswärtige Richtung für den Straßenbahn- und Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Pkw kollidiert mit Baum
Gegen 10.35 Uhr verlor eine 55-jährige Ford-Fahrerin im Bereich Mispelweg in Halle (Saale) aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Pkw und kollidierte mit einem Baum. Die Pkw-Fahrerin zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden und musste durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen geborgen werden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Einbruch in Pkw
Am heutigen Vormittag meldete eine Zeugin, gegen 09:21 Uhr, dem hiesigen Polizeirevier den Einbruch in einen Pkw. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brachen unbekannte Täter einen im Bereich Schafschwingel in Halle (Saale) abgestellten Pkw VW auf. Über entwendete Gegenstände und den entstandenen Gesamtschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben gemacht werden. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Motorradfahrer gestürzt
Am 19.04.2021 stürzte 14:15 Uhr ein Motorradfahrer auf der L167 zwischen Döllnitz und Lochau ohne Beteiligung anderer Verkehrsteilnehmer. Bei dem Sturz trug der 18-​Jährige Verletzungen davon. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den Unfall auf.

Diebstahl von Baustellen
In Teutschenthal, Hallesche Straße, und Teutschenthal, OT Zscherben, Hallesche Straße, wurden von Baustellen insgesamt drei Rüttelplatten gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Einbruch
Übers Wochenende drangen unbekannte Täter in Beuna, Merseburger Straße, auf das Gelände eines Einkaufsmarktes ein und entwendeten Gartenmöbel im Wert von ca. 900 Euro. Eine Strafanzeige wegen besonders schweren Fall des Diebstahls wurde aufgenommen.

Wildunfall
Gegen 06:30 Uhr kam es heute Morgen in Tollwitz, L187, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem Lkw (39). Das Tier verendete leider noch an der Unfallstelle.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Kontrollen im Landkreis
Am 18.04.2021 wurden durch die Polizei in Mansfeld-Südharz verstärkt Motorradkontrollen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr durchgeführt. Die Kontrollen fanden an den für Biker attraktiven Routen im Bereich Goldene Aue und Südharz statt. Neben Geschwindigkeitsmessungen und einer technischen Überprüfung des Fahrzeuges, stand für die Polizei die Prävention besonders im Vordergrund und es wurden viele präventive Gespräche geführt.
Es wurden 67 Fahrzeuge, davon 21 Krafträder, kontrolliert. Dabei wurden, neben anderen Verstößen, sechs Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, welche entsprechend geahndet wurden. Außerdem ereignete sich eine Verkehrsstraftat bei der ein Pkw der Marke Audi die Kontrollstelle befuhr. Das vordere amtliche Kennzeichen war hinter der Frontscheibe abgelegt. Eine Überprüfung ergab, dass der Pkw seit Februar 2021 stillgelegt war und die Kennzeichentafeln auf einen Pkw Opel zugelassen sind.
In dem gesamten Einsatz waren 17 Polizeibeamte an den Kontrollen beteiligt.

Diebstahlshandlungen
Unbekannte Täter beschädigten in Allstedt eine Glasscheibe eines Transporters und entwendeten aus dem Inneren des Fahrzeuges eine Reisetasche mit persönlicher Bekleidung. Bislang gibt es noch keine Hinweise auf tatverdächtige Personen.

Unbekannte Täter beschädigten in Hettstedt die abgeschlossenen Tankverschlüsse von einem Sattelzug, welcher am Wochenende vollgetankt abgestellt wurde. Anschließend wurden ca. 900 Liter Dieselkraftstoff abgepumpt und entwendet. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.200 Euro.

Unbekannte Täter drangen in Klostermansfeld in drei Baucontainer ein und entwendeten diverses Werkzeug wie Fugenschneider, Kettensägen, Rüttelplatten und Kanister mit Dieselkraftstoff. Weiterhin wurde ein Radlader kurzgeschlossen und auf dem Gelände bewegt. Außerhalb des Geländes konnte eine Rüttelplatte wieder aufgefunden werden. Der Gesamtschaden wird mit ca. 15.000 Euro angegeben. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen gibt es noch nicht.

Betäubungsmittel im Straßenverkehr
Am frühen Morgen des 19.04.2021 wurde eine Streifenwagenbesatzung in Helbra auf ein Fahrzeug aufmerksam und kontrollierte den Fahrzeugführer. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Fahrerlaubnis seit 2019 erloschen ist. Weiterhin wies der 32-jährige Fahrer eines Pkw Fiat typische Anzeichen für Einfluss von Betäubungsmitteln auf. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamine/Methamphetamine. Nach einer entsprechenden Belehrung wurden die weiteren polizeilichen Maßnahmen eingeleitet.