Polizeimeldungen vom Freitag, 19.02.2021

Polizei Feuerwehr Unfall


Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug
Fahndung DatenschutzDas Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Betrug. Der unbekannte Täter betankte am 22.07.2020, gegen 19:30 Uhr, an einer Tankstelle im Bereich Berliner Straße in Halle (Saale) seinen Pkw Hyundai mit 20,87 Liter Super zu einem Verkaufspreis von 26,90 Euro, ohne dies zu bezahlen. Anschließend begab sich der unbekannte Täter zu einer weiteren Tankstelle im Bereich der Merseburger Straße in Halle (Saale) und betankte dort, gegen 20:10 Uhr, einen mitgeführten Kanister mit 19,92 Liter Super zu einem Verkaufspreis von 25,48 Euro ohne auch hier eine Bezahlung vorzunehmen.
Die an dem Pkw Hyundai angebrachten amtlichen Kennzeichen wurden durch unbekannte Täter am 19.11.2019 im Stadtgebiet Halle (Saale) entwendet.
Die Einzelaufnahmen der Videoüberwachungen der Tankstellen wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskameras per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Polizeirevier Saalekreis

Sachbeschädigung
Donnerstagnachmittag gegen 17:00 Uhr zeigte ein 45-Jähriger eine Sachbeschädigung an seinem Pkw Peugeot an. Das Fahrzeug wurde am Dienstagabend in Merseburg, An der Hoffischerei abgeparkt. Am Donnerstag stellt der Mann diverse kleiner Beschädigungen in Form von Dellen an seinem Fahrzeug fest. Der Schaden wird vorerst auf ca. 300 Euro geschätzt.

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person
Heute Morgen gegen 07:45 Uhr kam in Wettin-Löbejün OT Domnitz, Dößeler Straße ein 18-jähriger Ford Fahrer, auf Grund der glatten Fahrbahn, von der Straße ab. Der junge Mann kam anschließend mit seinem Fahrzeug in einem Straßengraben an einer Mauer zum Stehen. Bei dem Unfall wurde eine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt, welche in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Wohnungsbrand
Heute Vormittag kam gegen 09:30 Uhr in Salzatal OT Schiepzig, Lettiner Straße zu einem Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden wird auf einen unteren vierstelligen Betrag geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
Ein unbekannter Täter entwendete in Gerbstedt beide amtliche Kennzeichen von einem Pkw Opel. Das Fahrzeug stand in der vergangenen Nacht auf einem Parkplatz. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es nicht.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde in Siersleben ein Pkw BMW und sein 19-jähriger Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wies der Fahrer typische Anzeichen für Einfluss von Betäubungsmitteln auf. Auf die Nachfrage nach seinem Drogenkonsum, gab er an, Marihuana konsumiert zu haben. Nach einer entsprechenden Belehrung wurden die weiteren polizeilichen Maßnahmen, wie eine beweissichere Blutprobenentnahme, eingeleitet.

Mobiltelefon während der Fahrt benutzt
Während der Streife in Hergisdorf wurde ein Fahrzeugführer eines Pkw festgestellt, welcher ein Mobiltelefon am Ohr hatte. Bei der anschließenden Kontrolle gab der Fahrzeugführer die Ordnungswidrigkeit zu.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Durch eine Zeugin wurde bekannt, dass auf der B 180 bei Aseleben ein Pkw im Graben steht. Als sie den Fahrzeugführer ansprach, stand dieser offensichtlich unter Alkoholeinfluss. Sie benachrichtigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, wurden an der Unfallstelle zwei Pkw angetroffen, deren Fahrzeugführer angaben, den verunfallten Pkw soeben aus dem Straßengraben gezogen zu haben. Der verunfallte Pkw sei nun in Richtung BAB 38 gefahren. Das gesuchte Fahrzeug konnte in Aseleben gestoppt werden. Bei der anschließenden Kontrolle wurde beim Fahrzeugführer ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,23‰ anzeigte. Bei dem 41-jährigen Fahrzeugführer wurde eine beweissichere Blutprobenentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Verkehrsunfälle
18.02.2021; 22:50 Uhr; Hergisdorf, L 225
Ein 56-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Audi befuhr die L 225 aus Richtung Helbra, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Das Tier verschwand von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

19.02.2021; 09:50 Uhr; Walbeck, Kämmritzer Weg
Die 51-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Honda setzte sich in ihr Fahrzeug, welches abgeparkt war, und beabsichtigte gerade die Fahrertür zu schließen. In dem Moment parkte ein Fahrzeugführer eines Pkw Mercedes-Benz links neben ihr ein und übersah, aufgrund der tiefstehenden Sonne, die offenstehende Fahrertür des Hondas. Es kam zur Kollision mit Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Verletzt wurde keiner.