Merseburg: Pkw-Fahrer schläft am Steuer vor grüner Ampelphase

Merseburg. PRev. Zeugen meldeten Sonntag kurz nach 07.00 Uhr, dass in Merseburg, Querfurter Straße, ein Pkw mit Fahrer steht, und trotz einsetzender Grünphase der Ampelanlage nicht fuhr. Auf Klopfen an dem Fahrzeug reagierte der Fahrer nicht, weshalb die Polizei alarmiert wurde.

Auch auf das Erscheinen der Beamten erfolgte keine Reaktion, sodass man wegen des Verdachtes eines medizinischen Notfalls über die geöffnete Dachluke in den Pkw einstieg, als der Fahrer das Bremspedal plötzlich löste. Der Pkw rollte gegen den Funkstreifenwagen. Der 25-Jährige Fahrzeugführer war nun aus einem festen Schlaf erwacht.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab über ein Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme durch einen Arzt und die Sicherstellung des Führerscheines des Pkw-Fahrers.