Pkw-Fahrer nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt

Polizei Feuerwehr Unfall

Halle. PRev. Gegen 09:50 Uhr ereignete sich im Bereich Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen waren in den Verkehrsunfall ein Pkw Audi und ein Pkw Ford involviert. Durch das Unfallgeschehen kippte der Pkw Ford auf die Seite, der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr der Stadt Halle (Saale) aus diesem geborgen werden. Anschließend wurde der Fahrer mit schweren Verletzungen in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert.

Auch der Fahrzeugführer des Pkw Audi zog sich Verletzungen zu und wurde ebenfalls in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Durch den Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst der Polizeiinspektion Halle (Saale) wurden die Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern. Zur qualifizierten Verkehrsunfallaufnahme wird auch eine UAS (Drohne) der Polizei Sachsen-Anhalt eingesetzt.

Die Professor-Friedrich-Hoffmann-Straße ist bis auf weiteres für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Es kann zu erheblichen Behinderungen des Fahrzeugverkehrs im Bereich der umliegenden Straßen kommen.