Polizeimeldungen vom Mittwoch, 17.02.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen zwei unbekannte männliche Personen nach einem Diebstahl.

Fahndung PolizeiDie unbekannten Täter entwendete gemeinschaftlich am 22.07.2020 in einem Einkaufszentrum im Bereich Südstadtring in Halle (Saale) die Handtasche der Geschädigten aus dem mitgeführten Einkaufswagen, um sich insbesondere das Bargeld in Höhe von 75 Euro anzueignen.
Die Einzelbilder der Videoüberwachung des Einkaufszentrums wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Aufklärungsmeldung
Nachdem öffentlich nach zwei unbekannten männlichen Tätern gesucht wurde, konnte ein 40-jähriger Mann aus Halle (Saale) als Beschuldigter ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung des Täters steht noch aus.

Einbruch in Garagenkomplex
Unbekannte Täter brachen in den heutigen Morgenstunden, zwischen 03:00 Uhr und 03:06 Uhr, eine Garage im Garagenkomplex Lüneburger Bogen in Halle (Saale) auf. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen entwendeten die unbekannten Täter aus der Garage ein Kraftrad KTM Superduke und einen Zentralständer (Wagenheber für Motorräder). Weiterhin zerstörten die Täter eine in der Garage angebrachte Alarmanlage. Der entstandene Schaden wird zum jetzigen Zeitpunkt im unteren fünfstelligen Eurobereich beziffert. Im Bereich des Tatortes wurden umfangreiche Spuren gesichert. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen eingeleitet. Nach jetzigem Ermittlungsstand nutzten die Täter zum Abtransport des Kraftrades und des Zentralständers ein Fahrzeug.

Kleintransporter entwendet
Unbekannte Täter entwendeten heute gegen 10:14 Uhr einen im Bereich Delitzscher Straße haltenden Kleintransporter VW Crafter. Durch den Fahrer wurde der Transporter sofort durch die im Fahrzeug verbaute Technik geortet und die hiesige Polizei hinzugezogen. Der Transporter konnte nachfolgend verunfallt auf einem Feldweg im Bereich Am Schießstand in Halle (Saale) aufgefunden werden. Im Nahbereich des VW Crafter konnte ein 21-jähriger Mann aufgefunden und vorläufig festgenommen werden. Der Beschuldigte zog sich durch den Verkehrsunfall Verletzungen zu und wurde zur weitern Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Durch die Kriminaltechnik wurde die Spurensuche / Spurensicherung durchgeführt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst der PI Halle (Saale)

Mobile Verkehrskontrollen auf den Autobahnabschnitten im südlichen Sachsen-Anhalt
Am 16.02.2021 wurden auf den Autobahnabschnitten im südlichen Sachsen-Anhalt eine Vielzahl von Verkehrskontrollen durchgeführt. Dabei wurden folgende Verstöße festgestellt und geahndet:

  • 2 x Missachtung eines bestehenden Überholverbotes
  • 2 x Benutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt
  • 1 x Nichteinhaltung des erforderlichen Mindestabstandes
  • 2 x Geschwindigkeitsverstoß
  • 2 x Parkverstoß
  • 5 x technischer Mangel am Fahrzeug (abgelaufene Hauptuntersuchung, defekte Beleuchtung)
  • 4 x Überladung

Autobahn 71 – Verkehrsunfall am 16.02.2021 um 13:30 Uhr nahe der Stadt Sangerhausen
In der Überfahrt von der Autobahn 71 zur Autobahn 38 kam der Fahrer eines Pkw VW infolge von Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab und Kollidierte mit der Leitplanke. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.700  Euro.

Autobahn 14 – Verkehrsunfall am 16.02.2021 um 06:05 Uhr nahe der Stadt Petersberg
Beide Beteiligten befanden sich im rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Dresden. Aufgrund einer überhöhten Geschwindigkeit konnte der Fahrer eines Pkw nicht recht zeitig abbremsen und fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw auf. Dabei entstand Sachschaden.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl
Heute wurde der Polizei gegen 06:30 Uhr bekannt, dass im Zeitraum von Dienstagnachmittag bis Mittwochfrüh auf einer Baustelle in Merseburg, Auenweg, fünf Fenster entwendet wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Eine Strafanzeige wegen Diebstahl wurde aufgenommen.

Diebstahl von Kraftstoff
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden von einer Baustelle in Teutschental, Neue Parkstraße, ca. 550 Liter Dieselkraftstoff von diversen Baufahrzeugen entwendet. Der Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Wildunfall
Dienstag gegen 18:30 Uhr kam es bei Teutschenthal, Ortsteil Asendorf auf der L 164 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW und einem Reh. Der 48-jährige Pkw-Fahrer befuhr die L 164 aus Richtung Asendorf kommend in Richtung Esperstedt als plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Nach dem Zusammenstoß verendete das Reh leider an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall
Mittwochfrüh gegen 07:30 Uhr kam es in Braunsbedra, Freyburger Straße, zu einem Verkehrsunfall. Ein 64-jähriger Dacia Fahrer befuhr die Freyburger Straße aus Richtung Leiha kommend. Aufgrund von Glätte kam er in einer Rechtskurve ins Rutschen und geriet mit seinem Fahrzeug auf die linke Fahrbahnhälfte. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden 43-jährigen VW-Fahrer zusammen. Beide Personen kamen bei dem Unfall nicht zu schaden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Kellereinbruch
Unbekannte Täter verschafften sich in Hettstedt Zugang zu einem Mehrfamilienhaus und drangen in eine Kellerräumlichkeit ein, indem sie das angebrachte Schloss beschädigten. Aus dem Keller wurde ein E-Roller entwendet, der einen Wert von ca. 280 Euro hat. Hinweise zu tatverdächtigen Personen gibt es noch nicht.

Diebstahl
Unbekannte Täter haben in Sangerhausen von einem Pkw Audi, welcher ordnungsgemäß auf einem Parkplatz abgeparkt war, das Spiegelglas eines Außenspiegels entwendet. Auf der anderen Seite liegt, anhand der Spurenlage, ein versuchter Diebstahl vor. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert.

Betrug
Im Rahmen von Ermittlungen wurde bekannt, dass eine 58-Jährige in Eisleben Opfer einer Betrugsstraftat sein könnte. Die Dame hatte schon einen ausgefüllten Überweisungsträger, bei dem ein unbekannter Täter als Empfänger angegeben wurde, bei ihrer Bank abgegeben. Durch eingeleitete Sofortmaßnahmen konnte die Auslösung der Überweisung in Höhe von 985 Euro verhindert werden. Anschließend erstattete die Dame Strafanzeige.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
Eine Streifenwagenbesatzung wurde in Eisleben gegen 08:10 Uhr auf einen Pkw der Marke Audi aufmerksam und unterzog das Fahrzeug sowie den Fahrzeugführer einer Kontrolle. Bei dem 37-jährigen Fahrzeugführer wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Methamphetamine reagierte. Anschließend wurde eine beweissichere Blutprobenentnahme durchgeführt. Es erfolgte außerdem die Untersagung der Weiterfahrt.

Verkehrsunfälle
17.02.2021; 02:15 Uhr; Adendorf, L 158
Ein 32-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Ford befuhr die Straße zwischen Adendorf und Friedeburg, als plötzlich ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Der Fuchs verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

16.02.2021; 23:10 Uhr; Sangerhausen, L 221
Der 56-jährige Fahrzeugführer eines Pkw Mercedes befuhr die L 221 aus Richtung Sangerhausen in Richtung Martinsrieth. Plötzlich querte ein Dachs die Fahrbahn und es kam zu einer Kollision mit dem Fahrzeug. Der Dachs verendete vor Ort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

16.02.2021; 22:10 Uhr; Hettstedt, Zubringer B180 am Kämmritzer Weg
Es wurde bekannt, dass sich ein Fahrzeug neben der Fahrbahn befinden soll. Als eine Streifenwagenbesatzung diesen Umstand abprüfen wollte, stellten sie eine männliche Person in unmittelbarer Nähe fest, welche schwankend am Fahrbahnrand entlanglief. Der 47-Jährige gab an, dass es sich um sein Fahrzeug handelt. In der weiteren Befragung machte er widersprüchliche Angaben. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,3‰. Der 47-jährige Fahrzeugführer eines VW Transporters befuhr den Zubringer, kam von der Fahrbahn ab und auf dem Acker zum Stehen. Er wurde für eine beweissichere Blutprobenentnahme in eine Klinik verbracht. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Verletzt wurde keiner.