Polizeimeldungen vom Freitag, 17.01.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Unter Alkoholeinfluss gefahren
Polizeibeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) kontrollierten am heutigen Morgen, gegen 07:19 Uhr, im Bereich Trothaer Straße in Halle (Saale), nach einem Hinweis, einen Pkw Fiat. Der Fahrzeugführer zeigte gegenüber den Polizeibeamten deutliche Anzeichen eines Alkoholkonsums. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 1,45 ‰. Nach einer erfolgten Blutprobenentnahme wurde dem Fiat-Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall
Gegen 07:32 Uhr ereignete sich im Bereich der Delitzscher Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen beachtet eine 33-jährige Fahrzeugführerin beim Abbiegen nicht den vorfahrtberechtigten Radfahrer. Der beteiligte Radfahrer zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl Pkw
Am Donnerstagabend gegen 20:45 Uhr wurde der Polizei ein Diebstahl eines Kraftfahrzeuges in Merseburg, Huttenstraße gemeldet. Unbekannte Täter entwendeten einen grauen Pkw Mazda in der Zeit von 19:30 Uhr bis 20:40 Uhr. Der Schaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Diebstahl
Am Donnerstagabend wurde der Polizei ein Diebstahl in Leuna OT Günthersdorf, Einkaufszentrum gemeldet. Ein 42-jähriger begab sich zum Einkaufsmarkt und erwarb eine Waschmaschine. Diese wurde in den Kofferraum seines Pkws Mitsubishi verstaut. Anschließend ging der Geschädigte ins Kino. Nach der Vorstellung bemerkte er, dass unbekannte Täter in seinem Pkw eingebrochen und die neue Waschmaschine entwendet haben. Der Schaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich. Ermittlungen wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurden eingeleitet.

Einbruch
In der Nacht von Donnerstag zum Freitag wurde in einem Geschäft in Merseburg, Hallesche Straße eingebrochen. Durch unbekannte Täter wurde die Eingangstür gewalttätig geöffnet. In dem gesamten Geschäft wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Die Täter entwendeten Bargeld, Pflegeprodukte und sämtliches Friseurbedarf. Der Schaden wird auf einen mittleren vierstelligen Betrag geschätzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen.

Verkehrsunfall
Am Mittwochabend gegen 21:15 Uhr ereignete sich in Leuna, Friedrich-Ebert-Straße ein Verkehrsunfall. Ein 75-jähriger Fahrer kam mit seinem Pkw VW aus ungeklärten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf das Gleisbett. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Gleisbett und am Pkw entstand Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fenster entwendet
Aus dem Lager eines Handwerkbetriebes im Seegebiet Mansfelder entwendeten Unbekannte ein Fenster. Zwei weitere standen augenscheinlich zur Abholung bereit. Möglicherweise wurden die Täter bei der Ausführung der Tat gestört. Weitere Anbauteile des Fensters wurden auf dem möglichen Fluchtweg aufgefunden. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren.

Fenster zerstört
Am heutigen Morgen wurde festgestellt, dass Unbekannte die Glasscheibe einer Eingangstür zur sogenannten „Malzscheune“ in Eisleben zerstört haben. Der Sachschaden liegt bei ca. 1.000 Euro. Zu möglichen Diebstahlshandlungen liegen keine Erkenntnisse vor.

Quad entwendet
In der Steigerstraße in Benndorf wurde in der Nacht zum Freitag ein auf dem Parkplatz stehendes und gesichertes Quad entwendet. Der Schaden wird mit ca. 2.400 Euro angegeben. Derzeit gibt es keine Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeuges.

E-Bike aus Keller verschwunden
Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Glück-Auf in Sangerhausen wurde ein E-Bike entwendet. Das Fahrzeug im Wert von ca. 1.800 Euro ist in der Farbe schwarz/grün.

Verkehrsunfälle
17.01.2020; 05:20 Uhr; Hettstedt, Ritteröder Straße
Auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit bei winterglatter Fahrbahn kollidierten auf Höhe eines Baumarktes zwei Pkw frontal im Gegenverkehr. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

17.01.2020; 07:30 Uhr; Sangerhausen, Ernst-Thälmann-Straße
Beim Queren der Fahrbahn auf Höhe der Bushaltestelle wurde eine 50-jährige Fußgängerin von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Sie wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik verbracht. Zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 1.000 Euro.

17.01.2020; 09:24 Uhr; Hedersleben, Pollebener Weg
Beim Verlassen einer Grundstücksausfahrt kollidierte ein Pkw mit einem auf dem Wollebener Weg fahrenden Pkw. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.