Polizeimeldungen vom Montag, 15.03.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt aufgenommen
Am letzten Samstag fanden im Stadtgebiet von Halle (Saale) mehrere angemeldete Versammlungen sowie eine Eilversammlung statt. Den dort eingesetzten Polizeibeamten wird vorgeworfen, teilweise unverhältnismäßig gegenüber Gegendemonstranten der o.g. Versammlungen vorgegangen zu sein. Die Polizei prüft die im Raum stehenden Vorwürfe und hat strafrechtliche Ermittlungen wegen dem Verdacht der Körperverletzung im Amt eingeleitet. Die Ermittlungen werden im Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Halle (Saale) geführt.

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbruch in Pkw
Unbekannte Täter brachen einen im Bereich der Am Klärwerk in Halle (Saale) abgestellten Pkw Renault auf. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

Versuchter Transporter-Diebstahl
Unbekannte Täter brachen einen im Bereich der Teichstraße in Halle (Saale) abgestellten Kleintransporter Mercedes-Benz Sprinter auf und versuchten diesen vom Ort zu fahren. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen versuchten die unbekannten Täter den Kleintransporter am Zündschloss zu manipulieren um diesen darüber zu straten, was den unbekannten Tätern nicht gelang. Der entstandene Schaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen und Spuren gesichert.

Polizeirevier Saalekreis

Einbruch
Sonntagabend gegen 19:00 Uhr wurde in Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße, ein Einbruch in einer Kindereinrichtung gemeldet. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Gebäude ein und stahlen einen Laptop und eine unbekannte Höhe Bargeld. Die Kriminaltechnik kam zur Spurensuche und –sicherung um Einsatz. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Kontrolle mit anschließender Durchsuchung
In Merseburg, Erzbergerstraße, wurde Sonntagabend gegen 20:30 Uhr ein 40-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert. Bei einer Durchsuchung konnte bei dem Merseburger Betäubungsmittel und Arzneimittel aufgefunden werden. Im Anschluss wurde durch die Beamten die Wohnung durchsucht. Hier konnten ebenfalls Betäubungsmittel und diverses Diebesgut, wie Dokumente von fremden Personen und elektronische Geräte aufgefunden werden. Zur Unterstützung der Kräfte kam ein Spürhund zum Einsatz. Umfangreiche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Geschwindigkeitskontrolle
Heute Vormittag wurde in Bad Lauchstädt OT Delitz am Berge, Lauchstädter Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden ca. 25 Fahrzeuge gemessen, wobei alle Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h einhielten.

Einbruch
Heute Morgen gegen 08:00 Uhr wurde in Teuschenthal, Hallesche Straße, ein Einbruch in einen Baucontainer gemeldet. Es wurden Kabel und diverses Werkzeug entwendet. Der Schaden wird vorerst auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Verkehrsstraftat
Während der Streife in Hettstedt wurden die eingesetzten Beamten auf einen 32-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Opel aufmerksam. Als die Kollegen die Kontrolle einleiteten, flüchtete der Fahrzeugführer fußläufig über einen Zaun. Der 32-Jährige ist den Beamten persönlich bekannt. Bei der Überprüfung des Opels wurde festgestellt, dass die angebrachten amtlichen Kennzeichen von einem Pkw Ford entwendet worden sind. Spuren wurden gesichert und eine Strafanzeige gefertigt.

Einbruch
Unbekannte Täter verschafften sich in Hettstedt Zugang in das Büro eines Unternehmens. Sie beschädigten die Eingangstür so, dass sie in die Räumlichkeit eindringen konnten. Augenscheinlich wurde nichts entwendet. Der Sachschaden an der Tür beläuft sich ca. auf 1500 Euro. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es nicht.

Diebstahl
Ein oder mehrere unbekannte Täter drangen in Stolberg gewaltsam in zwei Baucontainer ein. Dabei wurden die Eingangstür und ein Fenster von dem einen Container beschädigt. Entwendet wurden eine Kettensäge, ein Kraftstromverteiler, eine Winkelbohrmaschine sowie ein Baustellenradio. Ein weiterer Baucontainer auf dem Grundstück wurde ebenfalls angegriffen und beschädigt. Aus dem Inneren wurde ein Werkzeuggürtel entwendet. Ein Toilettencontainer wurde auch gewaltsam geöffnet. Hinweise zu möglichen tatverdächtigen Personen gibt es noch nicht.

Verkehrsunfälle
15.03.2021; 05:00 Uhr; Wolfsberg; L 232
Ein 54-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Opel befuhr die L 234 aus Richtung Roßla in Richtung Hayn. Am Abzweig L 232 bog er nach rechts in Richtung Wolfsberg ab. Hierbei kam das Fahrzeug ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Der Pkw touchierte die Leitplanke, wobei ein Sachschaden von ca. 2000 Euro am Fahrzeug entstand. Verletzt wurde niemand.

14.03.2021; 21:49 Uhr; Meisberg, L 158
Ein 54-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Ford befuhr die L 158 in Richtung Greifenhagen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Eine Kollision mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Das Tier wurde am Unfallort von seinem Leiden erlöst. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

15.03.2021; 10:18 Uhr; Sangerhausen, Schützenplatz
Zwei Fahrzeugführer beabsichtigten aus ihren Parklücken rückwärts auszuparken. Beim Rückwärtsfahren und trotz aufmerksamer Rückschau von beiden, kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen
entstand Sachschaden.