Polizeimeldungen vom Montag, 15.02.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbruch in Firmengelände
Im Zeitraum vom 12.02.21 zum 15.02.2021 drangen unbekannte Täter in ein Firmengelände im Bereich der Julius-Ebeling-Straße in Halle (Saale) ein. Die Täter entwendeten hieraus eine Steinsäge. Der entstandene Schaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit verletztem Kind
Gegen 07:40 Uhr ereignete sich im Bereich Mötzlicher Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall unter Beteiligung von einem Kind und einem Pkw. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen querte das beteiligte Kind vor einem stehenden Pkw die Fahrbahn und übersah einen in gleiche Richtung fahrenden Pkw Ford. Das Kind zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, welche zum jetzigen Zeitpunkt andauern.

Amtliche Kennzeichen entwendet
Unbekannte Täter entwendeten am heutigen Tag, im Zeitraum zwischen 09:45 Uhr bis 10:00 Uhr, beide amtliche Kennzeichentafeln von einem im Bereich Lutherplatz in Halle (Saale) abgestellten Pkw Fiat. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Kontrolle
Montagfrüh gegen 07:00 Uhr wurden die Beamten, in Landsberg, L 168 auf einen Audi Fahrer aufmerksam. Als die Kollegen den 27-Jährigen Fahrer ansprachen stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von ca. 0,8 Promille. Der Betroffene wurde auf die Dienststelle mitgenommen und es wurde beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Diebstahl
Am Montagvormittag wurde ein Einbruch in Teutschenthal, OT Eisdorf Hallesche Straße auf einer Baustelle gemeldet. Unbekannte Täter drangen am Wochenende in die Baustelle ein und brachen einen Baucontainer auf. Der Schaden beläuft sich auf einen unteren vierstelligen Betrag. Was für Gegenstände aus den Baucontainer entwendet wurden ist aktuell Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Einbruch
Am Montagmorgen gegen 07:00 Uhr wurde ein Einbruch in Merseburg, Leunaer Straße in einer Lagerhalle gemeldet. Unbekannte Täter drangen in das Gebäude gewaltsam ein und entwendeten hautsächlich elektronisches Gartenwerkzeug sowie Bekleidung von Mitarbeitern. Der Schaden beläuft sich auf einen oberen vierstelligen Betrag. Vor Ort kam die Kriminalpolizei zur Spurensicherung zum Einsatz. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Wildunfall
Montagfrüh gegen 00:15 Uhr kam es in Wettin-Löbejün, OT Dößel, auf der L 156 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW und einem Reh. Der 62-jährige Pkw Fahrer fuhr aus Richtung Garsena kommend in Richtung Wettin-Löbejün als plötzlich ein Reh die Straße überquerte. Nach dem Zusammenstoß verendete das Reh an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
Unbekannte Täter verschafften sich in Hettstedt Zugang zu einem Gartengrundstück einer Kleingartenanlage. Ein Fenster sowie zwei Türen wurden angegriffen und beschädigt. Die Laube wurde durchsucht und diverse Einzelteile entwendet. Der Gesamtschaden wurde noch nicht beziffert.  Hinweise zu tatverdächtigen Personen gibt es noch nicht.

Sachbeschädigung
Unbekannte Täter beschädigten in Eisleben einen Teil der Schließanlage an einer Hauseingangstür, sodass die Schließeinheit nicht mehr ordnungsgemäß verwendet werden kann. Hinweise zu tatverdächtigen Personen gibt es nicht.

Arbeitsunfall
Ein 58-jähriger Forstarbeiter ist am Montagvormittag in einem Waldgebiet bei Annarode bei Baumfällarbeiten tödlich verletzt worden. Die Unfallursache ist noch unklar und wird derzeit ermittelt.

Verkehrsunfälle
15.02.2021; 05:32 Uhr; Dietersdorf, Am Frohen Busch
Ein 37-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Toyota befuhr die L 234 aus Richtung Dietersdorf in Richtung Breitenbach, als plötzlich ein Hase die Fahrbahn überquerte. Ein Zusammenstoß mit dem Tier konnte nicht mehr verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2000 Euro. Der Hase verendete leider an der Unfallstelle.

15.02.2021; 09:00 Uhr; Sangerhausen, L 151
Ein Fahrzeugführer eines Pkw musste verkehrsbedingt das Fahrzeug zurücksetzten. Dabei übersah der Fahrzeugführer den wartenden Pkw direkt dahinter. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge mit einem Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Verletzt wurde niemand.

15.02.2021; 01:45; Uhr Hettstedt, Eislebener Straße
Ein 24-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Skoda befuhr die Eislebener Straße aus Richtung Hettstedt in Richtung Siersleben. Am dortigen Bahnübergang setzte das Fahrzeug, aufgrund zu hoher Fahrtgeschwindigkeit, im Bereich der Gleise auf. Durch den Kontakt am Fahrzeugunterboden riss die Ölwanne des Pkw auf, was der Fahrzeugführer nicht sofort bemerkte. In Siersleben konnte er den Verlust des Öles feststellen und informierte die Polizei. Die Fahrbahn wurde auf eine Länge von ca. 1600 Meter von der Feuerwehr bereinigt. Die Strecke war zu dem Zeitpunkt vollgesperrt.