Polizeimeldungen vom Donnerstag, 14.10.2021

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Wildunfälle
Am Mittwoch gegen 17.00 Uhr kam es auf der B80 im Bereich der Abfahrt Feuerwache zu Wildunfällen. Zwei Pkw kollidierten jeweils mit einem Reh, welche die Fahrbahn querten. Die Rehe verstarben an der Unfallstelle. An den zwei Pkw entstand Sachschaden.

Wohnungsbrand
In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus der nördlichen Innenstadt kam es am Mittwoch gegen 21.00 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz, nachdem der Rauchmelder in einer Wohnung auslöste. Die betreffende Wohnung war zu diesem Zeitpunkt verlassen.
Ursache war ein Plastik-Gegenstand, welcher auf einer eingeschalteten Herdplatte stand. Dadurch kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Gegenstand entfernen, bevor ein Feuer ausbrach. Größere Sachschäden entstanden nicht. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

E-Scooter müssen grundsätzlich versichert sein
Am Mittwoch gegen 23.00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in Halle-Neustadt im Bereich der Magistrale den Fahrer eines E-Scooters, weil an diesem kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Der 58-jährige Fahrer ging davon aus, dass er keine Haftpflichtversicherung benötige. Da dem doch so ist, muss er nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Pkw gestohlen
Im Bereich der Seebener Straße wurde ein Pkw Skoda Superb entwendet. Sein Besitzer hatte ihn zuletzt am Dienstagnachmittag abgestellt. Als er ihn heute gegen 08.30 Uhr nutzen wollte, fand er ihn nicht mehr vor. Nach dem Pkw wird nun gefahndet.

Polizeirevier Saalekreis

Verkehrsunfall mit schwerverletzten Kind
Mittwochabend gegen 18:45 Uhr kam es in Leuna, Liebigstraße, zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 13-jähriges Kind mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Emil-Fischer-Straße entlang und wollte in die Liebigstraße einfahren. Hierbei übersah der Junge eine vorfahrtsberechtigte 24-jährige VW-Fahrerin. Das Kind wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ohne Versicherungsschutz unterwegs
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde ein 13-Jähriger mit seinem E-Roller in Merseburg, Lindenstraße, angehalten. Hier stellte sich heraus, dass kein Versicherungskennzeichen und somit auch kein Versicherungsschutz für diesen E-Roller existiert. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Leergut gestohlen
Heute Morgen wurde in Merseburg, Querfurter Straße, ein Einbruch in einem Außenlager gemeldet. Nachdem unbekannte Täter sich gewaltsam Zugang zu dem Lager verschafften, wurden mehrere Kästen Leergut entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 450 Euro. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Kennzeichen gestohlen
Über Nacht wurde von einem abgeparkten Skoda in Teutschenthal, Hohe Straße, die hintere amtliche Kennzeichentafel gestohlen. Eine Fahndung nach dem Kennzeichen wurde herausgegeben und eine Strafanzeige wegen Diebstahls aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Eisleben – Mülltonnen brennen
Auf dem Gelände einer Schule in der Querfurter Straße stand am gestrigen späten Abend vier Restmülltonnen in Flammen. Die Feuerwehr Helfta rückte mit 4 Fahrzeugen und 22 Kameraden an, um das Feuer zu löschen. Die je 1.100 l Behälter wurden zerstört. Die Schadenshöhe wird mit ca. 2.000 Euro angegeben.

Hettstedt – Versuchter Einbruch
Unbekannte versuchten in der Puschkinstraße in einen Bauwagen, der als Aufenthaltsraum für Mitarbeiter dient, einzudringen und scheiterten an der Eingangstür. Es entstand Sachschaden.

Sangerhausen – Patient verletzt Personal in Klinik
Bei einer medizinisch notwendigen Untersuchung in der Notfallambulanz hat ein 23-Jähriger die behandelnde Ärztin angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei wurde sofort informiert und hat Ermittlungen eingeleitet. Das Motiv des Patienten ist derzeit nicht nachvollziehbar.

Klostermansfeld – Wegweiser beschädigt
Mehrere Verkehrszeichen, Wegweiser und Masten sind von Unbekannten mit verschieden Aufklebern mit Fußballbezug beklebt worden. Diese sind nur mit enormen Aufwand und nicht rückstandsfrei entfernbar. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Eisleben – Ohne Pflichtversicherung
Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Herner Straße entdeckten Polizeibeamte am gestrigen Nachmittag einen Pkw, dessen amtliche Kennzeichen nicht über die erforderlichen Zulassungsplaketten verfügten. Da die erforderliche Versicherung erloschen war, wurde das Fahrzeug bereits stillgelegt. Die Fahrzeugführerin wurde vor Ort angetroffen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.