17-Jähriger verursacht Unfall unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Polizei Feuerwehr Unfall

Halle. PRev. Polizeibeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) stoppten letzte Nach gegen 02.40 Uhr einen Pkw BMW im Bereich Werrastraße in Halle (Saale). Das Fahrzeug war zu diesem Zeitpunkt ohne eingeschaltetes Licht unterwegs.

Durch einen Zegen wurde zeitgleich das hiesige Polizeirevier informiert, dass der Fahrer des BMWs im Bereich Muldestraße einen Verkehrsunfall verursacht und sich vom Unfallort entfernt habe.

Der 17-jährige Fahrzeugführer zeigte während der Kontrolle gegenüber den Polizeibeamten deutliche Anzeichen eines Alkoholkonsums. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Atemalkoholwert von 0,68 Promille. Auch ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv. Weiterhin gab der 17-Jährige an, in keinem Besitz eines Führerscheins zu sein. Eine weitere Überprüfung des Pkw BMW ergab, dass für den Pkw kein Versicherungsschutz vorlag.

Nach einer erfolgten Blutprobenentnahme wurde dem BMW-Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet.