Polizeimeldungen vom Dienstag, 13.10.2020

Polizei Bericht

Bundespolizei

Schaulustiger greift Bundespolizisten am Hauptbahnhof an
Am 13.Oktober 2020, gegen 22:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten vor dem Hauptbahnhof Halle mehrere Jugendliche, die im Verdacht standen im Stadtgebiet randaliert zu haben. Diese Maßnahme beobachtete ein völlig unbeteiligter junger Mann. Wenig später ging dieser dann dazu über, die Kontrolle zu stören, indem er sich zwischen die Bundespolizisten und die zu Kontrollierenden stellte und pöbelte.
Mehreren Platzverweisen und Aufforderungen die Störung der polizeilichen Arbeit zu unterlassen, kam der 22-Jährige nicht nach. Plötzlich stieß er einen Beamten unvermittelt nach hinten. Ein sofort seinem Kollegen zur Hilfe eilender weiterer Beamter wurde ebenfalls weggestoßen und mit einem Faustschlag zum Gesicht durch den 22-jährigen Deutschen angegriffen. Diesem konnte der Bundespolizist ausweichen, verletzte sich aber durch das Abwehren mit seiner Hand an einem Finger. Der Angegriffene zog sich dabei eine Prellung und Stauchung seines Fingers zu, ist jedoch nach einem Arztbesuch weiterhin dienstfähig.
Der 22-jährige Angreifer wurde unter erheblichen Widerstand gefesselt und in die Dienststelle am Hauptbahnhof Halle gebracht. Währenddessen beschimpfte er die Bundespolizisten heftig mit ehrverletzenden Worten. Es wurde bei ihm ein Atemalkoholwert von 1,14 Promille gemessen. Er wird sich wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und wegen Beleidigung verantworten müssen.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl
Ein 27-Jähriger zeigte gestern bei der Polizei einen Fahrraddiebstahl an. Bereits in der letzten Woche wurde dem Mann sein weißes Mountainbike in Merseburg, Platz der Bausoldaten, entwendet. Die Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Ermittlungen sowie eine Fahndung nach dem gestohlenen Rad wurden eingeleitet.

Dienstagmorgen gegen 08:30 Uhr wurde in Landsberg OT Queis, Geltestraße, ein Diebstahl gemeldet. Unbekannte Täter entwendeten von einer Baustelle eine Rüttelplatte. Der Schaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Verkehrsunfall
Gegen 07:00 Uhr ereignete sich heute früh in Querfurt, B 250, ein Verkehrsunfall. Eine 52-jährige VW-Fahrerin missachtete die Vorfahrt einer 49-jährigen Audi-Fahrerin. Beide Frauen wurden leichtverletzt ins Klinikum gebracht.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

„Eine Stunde für mehr Sicherheit“
Am „Tag des Einbruchschutzes“ am 25. Oktober 2020 besteht für Interessierte die Möglichkeit, sich im Polizeirevier Mansfeld-Südharz in der Lutherstadt Eisleben, Friedensstraße 7  über effektive Sicherungsmaßnahmen zu informieren. Durch richtiges Verhalten und die richtige Technik zur Sicherung, ggf. auch Nachrüstung, können viele Einbrüche verhindert werden. Ohne Voranmeldung  gibt es in der Zeit von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr aktuelle Auskünfte aus der Kampagne K-EINBRUCH. Weitere Terminabsprachen sind nur unter Voranmeldung per E-Mail (christine.brenning@polizei.sachsen-anhalt.de) möglich.
In dem Zusammenhang wird am 15. Oktober 2020 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr das Präventionsmobil in Eisleben, Helfta, Hauptstraße 72 vor Ort sein. Hier werden Fragen zur Sicherheit beantwortet und Tipps zur Sicherung des Eigentums bzw. zur Verbesserung des mechanischen sowie elektronischen Grundschutzes sowie Verhaltensempfehlungen gegeben.
Am 26. November 2020 ist das Präventionsmobil nochmal von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr in Eisleben auf dem Markt.

Einbrüche
Unbekannte Täter drangen in Sangerhausen gewaltsam in ein Dienstleistungsunternehmen ein, indem sie die Scheibe der Eingangstür einschlugen. Sie betraten die Räumlichkeiten und durchsuchten Umkleideschränke. Weiterhin wurde eine Geldkassette entwendet. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Unbekannte Täter drangen in Eisleben gewaltsam in ein Gebäude in der Rathausstraße ein, indem sie zwei Fensterscheiben zerstörten. In den Räumlichkeiten wurden Schränke durchsucht und eine Geldkassette geleert. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 1000 Euro. Der Stehlschaden liegt auch etwa bei 1000 Euro.

Diebstahl
Zwei unbekannte Täter beschädigten in Sangerhausen einen Zigarettenautomaten, sodass die Ausgabeschächte der Zigaretten geleert werden konnten. Ob das Geldausgabefach angegriffen wurde und wie viele Zigarettenschachteln sich noch im Automaten befinden, wird erst später festgestellt. Die Schadenshöhe am Automaten beträgt ca. 2.000 Euro.

Verkehrsunfälle
13.10.2020; 06:45 Uhr; Holzzelle, B 180
Ein 43-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW befuhr die Straße zwischen Eisleben und Holzzelle, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Pkw. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete am Unfallort.

12.10.2020; 20:13 Uhr; Hettstedt, B 180
Der 61-jährige Fahrzeugführer eines Pkw Dacia befuhr die B 180 vom Aschersleben kommend in Richtung Eisleben. Etwa 400 Meter vor der Zubringerstraße nach Hettstedt kreuzte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Trotz einer eingeleiteten Gefahrenbremsung, konnte der Fahrzeugführer eine Kollision mit dem Tier nicht mehr verhindern. Am Pkw entstand Sachschaden. Das Tier verendete leider an der Unfallstelle.