Polizeimeldungen vom Montag, 13.07.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Geldautomat in Zeitz entwendet – Zeugenaufruf
Montagnacht gegen 03.35 Uhr wurden Polizisten nach Zeitz gerufen, da es in der Friedensstraße zur kompletten Entwendung eines Geldautomaten gekommen ist. Bislang noch unbekannte Täter haben bereits Stunden zuvor in der Moskauer Straße von Zeitz einen schwarzen Kleintransporter gestohlen. Mit diesem Kleintransporter fuhren die Unbekannten rückwärts an den Tatort heran und rammten den, in der Friedensstraße befindlichen, Geldautomaten und trennten die Kabel ab. Dieses Tatfahrzeug ließen die Täter am Tatort zurück. Zeugen teilten der Polizei mit, dass etwa drei bis vier Personen vor Ort handelten und den Geldautomaten in einen Kleinbus zum Abtransport stellten. Danach flüchteten die Diebe zügig in Richtung Gera mit dem Kleinbus nebst Geldautomaten.

Die Ermittlungen hierzu werden direkt in dem zuständigen Fachkommissariat der Polizeiinspektion Halle (Saale) geführt. Weitere Details können derzeit nicht gemacht werden.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zu den Tätern bzw. zum Fluchtfahrzeug machen können, werden gebeten, sich telefonisch in der Polizeiinspektion Halle (Saale) unter 0345 224 1291 zu melden.

Polizeirevier Halle (Saale)

Kupferfallrohre entwendet
Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Sonntag zu Montag mehrere Kupferfallrohre von einem Gebäude im Bereich Franckeplatz in Halle (Saale). Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen eingeleitet und die Spurensuche und -sicherung durchgeführt.

Pflanzen entwendet
In der Nacht von Sonntag zu Montag drangen unbekannte Täter in den Pflanzenbereich eines Baumarktes im Bereich Delitzscher Straße in Halle (Saale) ein. Hier entwendeten die oder der Täter mehrere Pflanzen. Zum jetzigen Zeitpunkt wird der Schaden auf circa 1000 Euro beziffert. Die Spurensuche und -sicherung wurde durchgeführt und die Ermittlungen eingeleitet.

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Polizeirevier Saalekreis

Verkehrsunfall mit 2 verletzten Personen
Sonntagabend gegen 19:00 Uhr hielten zwei Fahrradfahrer am Fußgängerüberweg in Merseburg, Straße des Friedens an, um diesen fußläufig zu überqueren. Verkehrsbedingt hielt nun eine 43-jährige Audi-Fahrerin. Ein 39-jähriger Peugeot-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Audi auf. In Folge des Zusammenstoßes wurde der Audi auf den Fußgängerüberweg geschoben und erfasste die zwei Personen, welche schwerverletzt ins Klinikum gebracht wurden.

Brand
In Landsberg OT Oppin, Zeppelinring, brannten am Sonntagabend diverse Container mit Schrott. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Für die Löscharbeiten wurde die Niemberger Straße für ca. 3 Stunden gesperrt. Die Schadenshöhe kann zurzeit nicht beziffert werden. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Kontrolle
Ein 40-Jähriger war in der Nacht von Sonntag auf Montag ohne Fahrerlaubnis in Bad Dürrenberg, Schulplatz mit seinem PKW Ford unterwegs. Durch die kontrollierenden Beamten wurde eine Strafanzeige gegen den Bad Dürrenberger aufgenommen.

Ladendiebstahl
Montagmittag kam es in einem Einkaufszentrum in Günthersdorf zu einem Diebstahl. Ein 27-Jähriger Mann wurde durch Zeugen beobachtet, wie dieser Schuhe in seinen Rucksack packte und das Geschäft ohne zu bezahlen verließ. Bei einer Durchsuchung konnte noch mehr Diebesgut aufgefunden werden. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Ein Strafverfahren gegen den Mann aus Schkeuditz wurde eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Verkehrskontrolle
Bei einer Verkehrskontrolle am gestrigen Abend am Ortseingang von Siersleben, wurde ein Pkw Ford angehalten und überprüft. Dabei stellten die Beamten fest, dass die amtlichen Kennzeichen nicht an den Pkw gehörten. Die Kennzeichen und auch der Pkw waren nicht mehr für den Verkehr zugelassen. Auch das amtliche Siegel auf dem Kennzeichen wurde nachträglich angebracht. Der 28-jährige Fahrzeugführer war zudem nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Der junge Mann ist in der Vergangenheit wegen diverser Verkehrsstraftaten mehrfach aufgefallen.

Garageneinbruch
Unbekannte drangen in eine Doppelgarage in der Mansfelder Straße in Hettstedt ein. Auch ein in unmittelbarer Nähe befindlicher Imbiss war Ziel der Täter. Hier gelangten sie jedoch nicht in Innere der Räumlichkeiten. Zum Diebesgut liegen noch keine abschließenden Ergebnisse vor. Es entstand an den Verschlusseinrichtungen Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Diesel entwendet
Aus zwei Baggern auf einer Baustelle im Bereich des Umspannwerkes an der B180 bei Klostermansfeld entwendeten Unbekannte am Wochenende ca. 100 l Dieselkraftstoff.

Werkzeug entwendet
Ein Baucontainer in der Eislebener Straße in Volkstedt wurde von Unbekannten aufgebrochen. Die Täter entwendeten Werkzeuge wie Akkuschrauber und Bohrmaschinen im Wert von ca. 900 Euro.

Kupferkabel verschwunden
Vom Gelände einer Firma in Sangerhausen entwendeten unbekannte Täter übers Wochenende ca. 1000 kg Kupferkabel. Der Schaden wird mit über 5.000 Euro angegeben.

Brand einer technischen Anlage
In einem holzbearbeitenden Betrieb in Friesdorf kam es aus noch ungeklärter Ursache am Montagmorgen zu einem Brand. Nach einem lauten Knall gab es ein Feuer in einer technischen Anlage. Die Feuerwehren der Umgebung kamen zum Einsatz, um größeren Schaden zu vermeiden. Personen wurden nicht verletzt. Zur genauen Brandursache und zur Höhe des Schadens gibt es noch keine gesicherten Erkenntnisse.

E-Bikes entwendet
Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses Hinter dem Harz in Sangerhausen wurden zwei E-Bikes entwendet. Der Schaden wird mit ca. 3.700 Euro angegeben.

Verkehrsunfälle
12.07.2020; 16:05 Uhr; Ulzigerode, Kreisstraße 2343
Auf der Straße in Richtung Wieserode kollidierte ein Pkw VW mit einem Reh, dass die Straße querte. Das Tier verließ die Unfallstelle. Ein Jagdpächter wurde mit der Nachsuche beauftragt. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

13.07.2020; 07:36 Uhr; Tilleda, Landstraße 220
Beim Linksabbiegen in einen Feldweg stieß ein Pkw mit einem überholenden Pkw zusammen. Dabei entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.