Polizeimeldungen vom Donnerstag, 13.02.2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Fahrrad-Diebstal
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person nach einem Diebstahl.
Der unbekannte Täter entwendete am 18.08.2019, gegen 19:30 Uhr, in der Mansfelder Straße in Halle (Saale), ein Fahrrad in einem Gesamtwert von 800 Euro. Die Aufnahmen der Videoüberwachung des dort befindlichen Fitnessstudios wurden gesichert.
Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Aufklärungsmeldung – Handtaschendiebstahl
Nachdem gestern öffentlich nach einer unbekannten weiblichen Täterin gesucht wurde (siehe Meldung vom 12.02.2020), konnte eine 35-Jährige Frau aus Halle (Saale) als Täterin ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung der Täterin steht noch aus.

Verletzte Person nach Verkehrsunfall
Am heutigen Tag gegen 12:00 Uhr kam es im Bereich der Dessauer Straße in Halle (Saale) zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen verlor ein 70-Jähriger BMW-Fahrer, vermutlich durch einen medizinischen Anfall, die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr mit diesem in das Geländer einer Straßenbahnhaltestelle. Der Fahrzeugführer wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Es kam zu Behinderungen im Straßenbahn- und Fahrzeugverkehr.

Körperverletzung
Gegen 11:10 Uhr kam es im Bereich des Brandbergwegs in Halle (Saale) zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Nach ersten Erkenntnissen eskalierte der Streit und ein 33-jähriger Hallenser schlug mit einem Ast auf einen 74-Jährigen ein. Der Täter konnte durch Polizeibeamte gestellt werden. Dieser stand unter erheblichem Alkoholeinfluss Dies betätigte sich durch einen Atemalkoholtest. Das Atemalkoholmessgerät verzeichnete einen Wert von 3,45 Promille. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen

Polizeirevier Saalekreis

Zigarettenautomat aufgebohrt
Am späten Mittwochabend wurde gegen 22:45 Uhr in Gröbers ein Zigarettenautomat vermutlich aufgebohrt und anschließend geöffnet. Der gesamte Inhalt und die Geldkassette wurden entwendet. Eine Schadenshöhe kann zurzeit noch nicht angegeben werden. Die Ermittlungen wurden eingeleitet.

Wartehäuschen beschädigt
Heute Morgen wurde gegen 06:45 Uhr in Merseburg, Naumburger Straße, die Zerstören von drei Scheiben eines Wartehäuschens der Straßenbahn festgestellt. Die Schadenshöhe ist zurzeit noch nicht bekannt.

Versuchter Einbruch
Am Donnerstagvormittag gegen 09:00 Uhr wurde in Merseburg, Unteraltenburg ein versuchter Einbruch in ein Bürogebäude festgestellt. Es wurde versucht über die Eingangstür in das Gebäude zu gelangen. Dabei wurde die Eingangstür leicht beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ungefähr 500,00 Euro. 

Verkehrsunfall
Am Mittwochabend beschädigte gegen 18:45 Uhr fuhr ein Pkw BMW in der Geusaer Straße von Merseburg (stadteinwärts) ein parkendes Fahrzeug VW. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend pflichtwidrig vom Unfallort. Durch einen Zeugen wurde der Unfall beobachtet, sodass schlussendlich durch die Polizei ein Tatverdächtiger ermittelt werden konnte.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fahrzeug verschwunden
Der Besitzer eines VW parkte am 11.02.2020 gegen 19:00 Uhr in der Georg-Schumann-Straße in Sangerhausen. Als er am 12.02.2020 gegen 13:00 Uhr zum Abstellort kam, befand sich das Fahrzeug nicht mehr vor Ort. Polizei und Ordnungsamt haben keine Erkenntnisse über ein Umsetzen des Fahrzeuges. Der Besitzer hat auch beide Fahrzeugschlüssel in seinem Besitz. Hinweise zu den Tätern gibt es bislang noch nicht.

Rolladen beschädigt
Am  Abend des 11.02.2020 bemerkte die Bewohnerin einer Wohnung in Röblingen am See einen lauten Knall. Jedoch konnten sie das Geräusch nicht zuordnen. Am nächsten Tag stellte sie fest, dass der Außenrolladen eines Fensters größere Beschädigungen aufweist. Teilweise ist das Material zersplittert, wodurch ein Sachschaden von ca. 1000 Euro entstand. Unbekannte Täter beschädigten die Außenjalousie der Bewohnerin. Hinweise zu den Tätern gibt es noch nicht.

Diebstahl
Am 13.02.2020 zwischen 05:00 Uhr und 06:45 Uhr betraten unbekannte Täter widerrechtlich ein Gebäude in der Sangerhäuser Straße in Mansfeld. In einem Raum wurden zwei Spinde aufgebrochen und eine Handtasche mit diversem Inhalt entwendet. Weiterhin wurden aus einem anderen Raum ein Akkuschrauber und ein Rucksack gestohlen. Der Gesamtschaden soll sich auf 500 Euro belaufen.

Sachbeschädigung am Kfz
Unbekannte Täter zerkratzten in Bennungen am 12.02.2020 zwischen 17:00 Uhr und 20:00 Uhr die Fahrzeugtüren und Kotflügel von zwei Fahrzeugen, welche an der Bennunger Feldstraße abgestellt waren. Der Sachschaden beläuft sich ca. auf 2000 Euro.

Verkehrsunfälle
12.02.2020; 15:30 Uhr; Wippra, L 230
Eine 58-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Mercedes-Benz befuhr die Wippraer Bahnhofstraße aus Richtung Sangerhausen kommend in Richtung Wippra. Sie musste an der Einmündung zur K 2340 verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der dahinterfahrende 20-jährige Fordfahrer zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von jeweils ca. 2500 Euro.

13.02.2020; 00:05 Uhr; Siersleben, Eislebener Straße
Ein 57-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW befuhr die Straße zwischen Siersleben und Hettstedt, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Pkw. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.