Polizeimeldungen vom Mittwoch, 11.12.2019

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung nach Geldbörsen-Diebstahl und EC-Betrug
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte weibliche Person nach einem Diebstahl und Computerbetrug. Die unbekannte Täterin entwendete am 12.06.2019 in einem Geschäft im Einkaufspark Halle-Bruckdorf in Halle (Saale) die in einem Schließfach befindliche Geldbörse einer Mitarbeiterin. In der Geldbörse befand sich Bargeld, Ausweise, eine Kreditkarte und eine EC Karte der Geschädigten. Die unbekannte Täterin hob mittels der erlangten EC-Karte am selben Tag, gegen 13:15 Uhr, an einem EC-Automat im Bereich Steintor in Halle (Saale) 1000 Euro und mit der erlangten Kreditkarte anschließend 500 Euro vom Konto der Geschädigten ab.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des EC-Automaten wurden gesichert. Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung der Fotos der Überwachungskamera per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täterin machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Brand in Wohnung
In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Halle (Saale), Magistrale kam die Feuerwehr Mittwoch kurz vor 14.00 Uhr wegen eines Brandes in der Küche zum Einsatz. Der Brand wurde gelöscht, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter. Gegen 15.20 Uhr wurde erneut ein Brand in der Wohnung in der 10. Etage gemeldet. Personen befanden sich nicht darin. Die Feuerwehr führte erneut Löscharbeiten durch. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Verkehrsunfall
Gegen 11:35 Uhr ereignete sich im Bereich der Albert-Einstein-Straße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen übersah eine 43-jährige Hyundai-Fahrerin beim Abbiegen eine Radfahrerin. Die 64-jährige Radfahrerin zog sich Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen, diese dauern zum jetzigen Zeitpunkt an.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Am Mittwoch führte die Polizei in den Vormittagsstunden in der Weinbergsiedlung in Farnstädt im Weida-Land Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 50 Fahrzeuge gemessen. Alle Fahrzeugführer hielten die zulässige Höchstgeschwindigkeit ein.

Diebstahl
Am Dienstag entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von 17:00 bis 17:30 Uhr aus einem offenstehenden Pkw in der Dorfstraße in Merseburg einen Rucksack. In diesem befand sich u.a. eine Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl.

Einbruch
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch drangen unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft in der Von-Harnack-Straße in Merseburg ein. Hierzu wurde die Zugangstür gewaltsam aufgehebelt. Aus dem Geschäft wurde u.a. Bargeld in geringer Höhe entwendet. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls.

Diebstahl Kennzeichen
In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch entwendeten unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen „MER“ für Saalekreis von einem Pkw Audi. Das Fahrzeug war in der Straße Am Wassertal in Schkopau abgeparkt. Die Polizei hat die Fahndung nach den Kennzeichen eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Unter Alkoholeinfluss
Mittwochmittag erhielt die Polizei einen Hinweis, dass eine Frau mit ihrem kleinen Kind (3 Jahre) in Eisleben einkaufen war und nun mit dem Pkw wegfahren will, obwohl sie unter Alkoholeinfluss steht. Eine Atemalkoholkontrolle verlief positiv. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt und das Kind an den herbeigerufenen Vater übergeben.

Flugplatzgebäude durchsucht
Im Ortsteil Oberrißdorf drangen unbekannte Täter in das Logistikgebäude des Luftfahrtvereines Mansfelder Land an der Landstraße 160 ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei zerstörten sie Türen und erbeuteten eine geringe Summe Bargeld. Der Gesamtschaden wird derzeit mit ca. 300 Euro veranschlagt.

Feuerwerkskörper gezündet
In einem Fensterbrett eines Bistros in Hettstedt in der Wilhelmstraße zündeten Unbekannte am gestrigen Nachmittag frei verkäufliche Feuerwerkskörper. Durch die Hitzeeinwirkung wurde der Fensterrahmen beschädigt und das Fensterbrett verrußt. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

In die Kasse gegriffen
Einem noch unbekannten Täter gelang es vermutlich in der Zeit zwischen 15 und 16:00 Uhr am Dienstagnachmittag in die Registrierkasse eines Geschäfts im Stiftsweg in Sangerhausen zu greifen. Der Täter erbeutete einen dreistelligen Betrag und verschwand.

Reifenkomplettsätze entwendet
Aus mehreren Containern wurden in der Nacht zum Mittwoch in Helbra ca. 20 Komplettsätze an Fahrzeugreifen und weiteres Fahrzeugzubehör entwendet. Eine genaue Schadensübersicht ist noch nicht vorhanden.

Verkehrsunfälle
10.12.2019; 14:42 Uhr; Mansfeld, Bundesstraße 180
Auf der Bundesstraße 180 in Fahrtrichtung Aschersleben ereignete sich ein Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen. Auf einen bremsenden Kleintransporter fuhr ein Kraftomnibus auf und in der Folge auf den Bus ein Pkw. Zwei Insassen im Transporter wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung in eine Klinik. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 21.000 Euro.

11.12.2019; 10:55 Uhr; Greifenhagen, Dorfstraße
Beim rückwärts Anfahren erfasste ein Lieferfahrzeug einen Fußgänger. Der 78-jährige Mann stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde am Unfallort notfallmedizinisch versorgt und kam zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

11.12.2019; 12:04 Uhr; Wiederstedt, Hardenbergstraße
Ein offenbar nicht richtig gesicherter Kleintransporter eines Zustellers rollte selbständig gegen einen parkenden Pkw. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden.