Polizeimeldungen vom Samstag, 11.07.2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Auseinandersetzung
Am Freitagabend gegen 21:44 Uhr wurde die Polizei wegen einer Schlägerei nach Halle-Neustadt gerufen. Die Beamten trafen An der Magistrale zunächst auf eine unübersichtliche Situation mit einer Vielzahl von Personen. Es wurden mehrere Funkstreifenwagen eingesetzt. Im Ergebnis der Befragung der angetroffenen Beteiligten gipfelte ein Streit unter Syrern, zu dem es nach einer Beleidigung gekommen sein soll, in der Folge in Tätlichkeiten. Dabei soll einer der Kontrahenten auch ein Messer benutzt haben. Die Polizei erhob die Personalien der vier Geschädigten und fünf Tatverdächtigen. Zwei Männer erlitten leichte Verletzungen, benötigten aber keine ärztliche Versorgung. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren, befragte Personen und nahm mehrere Anzeigen auf.