Polizeimeldungen vom Montag, 11.05.2020

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin im Bereich Ziegelwiese
Am Sonntag den 10.05.2020 ereignete sich gegen 15:20 Uhr im Bereich der Ziegelwiese in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen stürzte im Bereich Hundewiese / Mühlgraben eine weibliche Radfahrerin. Die Radfahrerin zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Die Polizei sucht nach Personen die den Unfall beobachtet haben oder die Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Zeugenaufruf: Baustellendiebstahl
Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 08.05.2020 bis 11.05.2020, gegen 07:00 Uhr, eine Rüttelplatte von der Brückenbaustelle im Bereich Teutschenthaler Landstraße in Halle (Saale). Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen verluden die Täter, unter Nutzung eines dort befindlichen Baggers, die Rüttelplatte auf ein mitgeführtes Fahrzeug (vermutlich Kleintransportergröße). Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben, denen Geräusche eines Baggers oder ein Fahrzeug im Tatzeitraum / im Bereich des Tatortes aufgefallen sind oder die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Diese werden gebeten, sich unter (0345) 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Anhänger entwendet
Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 10.05.2020, gegen 16:45 Uhr, bis 11.05.2020, gegen 10:00 Uhr, ein im Bereich Nietlebener Straße in Halle (Saale) abgestellter Kfz-Anhänger entwendet. Nach ersten Zeugenbefragungen hat eine Mitarbeiterin, einer dortigen Firma, den Anhänger am 10.05.2020 noch auf dem Parkplatz gesehen. Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Brand
In der Nacht von Sonntag auf Montag brannte gegen 03:00 Uhr in Wettin-Löbejün OT Kösseln ein Altkleidercontainer. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der Container wurde komplett zerstört. Eine Schadenshöhe kann zurzeit nicht benannt werden. Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.

Verkehrskontrolle
Sonntagabend wurde ein VW Fahrer in Braunsbedra OT Frankleben auf der L 181 kontrolliert. Ein Atemalkohltest ergab einen Wert von 1,26 Promille.  Der 34-Jährige Fahrer wurde zur Blutprobenentnahme ins Klinikum verbracht. Im Anschluss wurde der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Diebstahl
Montagmorgen wurde bekannt, dass in Leuna, Jahnstraße von einem Pumpenwerk das zweiflüglige Metalltor entwendet wurde. Der Schaden liegt bei ca. 10.000 Euro. Ermittlungen wurden eingeleitet.

Übers Wochenende wurden in Braunsbedra OT Krumpa, von einem neu gestalteten Aussichtspunkt, diverse Papierkörbe aus Draht entwendet. Eine Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Diebstahl
Unbekannte Täter entwendeten von einem Nassholzlagerplatz in Roßla Teile einer Beregnungsanlage. Hier werden große Mengen Stammholz mit Wasser beregnet. Dafür sind mehrere Wassersprenger aufgestellt und viele Meter Schläuche verlegt. Die Täter haben einige Schläuche und Teile der Beregnungsanlage abgeschnitten und entwendet. Der Sachschaden beläuft sich etwa auf 400 Euro.

Aufbruch Tankstellenautomaten
Zwei unbekannte, männliche Täter brachen am 11.05.2020 zwischen 04:25 Uhr und 04:57 Uhr die Türen eines Staubsaugerautomaten sowie einer Waschbox einer Tankstelle in Gerbstedt auf. Als die Mitarbeiter den Außenbereich betraten, ließen die Täter von den Automaten ab. Da die Geldkassetten geleert waren, haben die Täter nichts entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Auch in Quenstedt wurde in der vergangenen Nacht ein Staubsaugerautomat einer Tankstelle von unbekannten Tätern aufgebrochen. Hier beläuft sich der Schaden auf ca. 1.000 Euro.

Bagger beschädigt
Unbekannte Täter schlugen in Hettstedt die Scheiben an einem Bagger einer Baufirma ein. Dieser befand sich in der Hadebornstraße in Hettstedt. Der Sachschaden wurde noch nicht ermittelt.

Graffitis
Eine Bushaltestelle auf der Eislebener Straße zwischen Wimmelburg und Kreisfeld wurde durch unbekannte Täter beschmiert. Die Täter sprühten mit weißer Farbe einen Text an die Haltestelle. Das Graffiti hat eine Größe von ca. 30cm x 35cm. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Hinweise zu den Tätern sind noch nicht bekannt.

Verkehrsunfälle
11.05.2020; 06:04 Uhr; Friesdorf, K 2340
Ein 41-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Ford befuhr die Straße zwischen Wippra und Friesdorf, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Wildtier und dem Pkw. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

11.05.2020; 05:15 Uhr; Sittendorf, L 220
Die 30-jährige Fahrerin eines Pkw Hyundai befuhr die L 220 aus RichtungTilleda in Richtung Kelbra, als plötzlich an der Abfahrt Sittendorf ein Reh die Fahrbahn überquerte. Der Pkw kollidierte mit dem Wildtier, welches vor Ort noch verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.